Haupt aktives SpielDie schlechtesten Mahlzeiten vor dem Spiel für Kinder

Die schlechtesten Mahlzeiten vor dem Spiel für Kinder

aktives Spiel : Die schlechtesten Mahlzeiten vor dem Spiel für Kinder

Die schlechtesten Mahlzeiten vor dem Spiel für Kinder

Geben Sie Ihren Athleten eine Mahlzeit vor dem Spiel, die ihnen hilft, ihr Bestes zu geben

Von Catherine Holecko Aktualisiert am 11. August 2019

Brooke Auchincloss / ONOKY / Getty Images

Mehr in Fitness

  • Sport
    • Aktives Spielen

    Wenn Sie vor dem Spiel Mahlzeiten für Ihr Kind oder Ihren Teenager planen, ist das Letzte, was Sie wollen, eine Magenverstimmung oder ein Energieverlust. Aber beliebte Strategien wie das Beladen mit Kohlenhydraten könnten genau das liefern. Vermeiden Sie daher vor einem großen Spiel, Turnier oder Wettkampf solche Ernährungsnotizen.

    Iss diese Mahlzeiten vor dem Spiel nicht

    1. Ein Cheeseburger: Fetthaltige Lebensmittel wie rotes oder verarbeitetes Fleisch und fettreiche Milchprodukte können die Verdauung Ihres Sportlers verlangsamen, was bei sportlichen Aktivitäten unangenehm ist.
    2. Ein riesiger Schokoladenkuchen: Süßigkeiten und Desserts (alles, was viel Zucker enthält) lassen den Blutzuckerspiegel Ihres Kindes ansteigen. Das bedeutet, dass sie wahrscheinlich einen Energieschub erlebt, gefolgt von einem heftigen Sturz. Die Zeit ist falsch und es könnte ihre Chancen erhöhen, dass sie auch gut abschneidet.
    3. Schwarze Bohnen, brauner Reis und ein Salat: Das klingt nach einer gesunden Option und ist es die meiste Zeit. Ballaststoffreiche Lebensmittel wie Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte und Blattgemüse sind in der Regel eine gute Wahl. Ballaststoffe helfen uns dabei, uns satt zu fühlen und können den Cholesterinspiegel senken. Es kann das Risiko für Herzerkrankungen und Diabetes verringern. Und Ballaststoffe halten den Verdauungstrakt in Bewegung. Das ist normalerweise eine gute Sache, aber während eines intensiven Trainings kann es ein wenig zu gut funktionieren und zu Magenverstimmung oder Durchfall führen. Etwas Faser ist fein; zu viel ist ein problem.
    4. Ein schickes Kaffeegetränk: Die Kombination aus Zucker und Koffein kann auch Magenprobleme und / oder einen Energiecrash verursachen. Gleiches gilt für Energy-Drinks (die für Kinder sowieso nie eine gute Idee sind).
    1. Ein großer Teller Nudeln hält die Seiten fest: Stärken, wie sie in Nudeln, weißem Reis, Weißbrot usw. enthalten sind, versorgen den Körper von Kindern mit Energie. Aber diese Kohlenhydrate setzen ihre Energie ebenso schnell frei wie zuckerhaltige Lebensmittel, so dass sie nach der Verdauung einen Einbruch verursachen können. Während Kohlenhydrate in Ordnung sind - sie sind in der Tat notwendig! -, ist es nicht erforderlich, vor einem Spiel oder Training zusätzliche Kohlenhydrate anzuhäufen. Halten Sie sie stattdessen als Teil einer ausgewogenen Gesamtdiät.
    2. Ein Gericht, das er noch nie probiert hat: Normalerweise feiern wir, wenn sich ein Kind verzweigt und neues Essen probiert. Aber das Pre-Game-Menü ist nicht der richtige Zeitpunkt dafür. Neue oder ungewöhnliche Lebensmittel können Magenverstimmung oder andere Nebenwirkungen verursachen. Testen Sie sie, wenn der Einsatz niedriger ist.

    Maximieren Sie die Ernährung in den Mahlzeiten vor dem Spiel

    Sie werden Ihre Sportlerin am besten auftanken, wenn Sie sicherstellen, dass ihre Mahlzeiten vor dem Spiel diese Nährstoffe enthalten. Grundsätzlich sollte eine tägliche Ernährung ausreichen, solange sie täglich gesund und ausgewogen ist!

    • Viel Wasser: Ihr Kind muss vor, während und nach Spielen und Übungen viel Wasser trinken. Dies wird dazu beitragen, Austrocknung und Hitzeerkrankungen vorzubeugen.
    • Kohlenhydrate: Viele gute Produkte fallen in diese Kategorie, von Vollkornprodukten bis hin zu Obst und Gemüse aller Art. Beobachten Sie einfach den Faser- und Zuckergehalt. Kohlenhydrate sind für das Training Ihres Kindes unerlässlich.
    • Protein und Fett: In Kombination mit Kohlenhydraten sorgen Fett und Protein für die beständige und lang anhaltende Energie, die Ihr Athlet für die Leistung benötigt.

    Wann man Mahlzeiten vor dem Spiel isst

    Anhand dieser Tabelle, die von der Coaching Association of Canada angepasst wurde, können Sie leicht erkennen, wie sich die Ernährung vor dem Spiel auf Ihren Spieler auswirkt. Auch hier ist seine tägliche Ernährung in der Regel in Ordnung, aber Sie sollten besondere Vorsicht walten lassen, bevor große Spiele oder ganztägige Treffen stattfinden, bei denen er viel Kraft, Energie und Ausdauer benötigt.

    Denken Sie auch daran, dass die meisten Kinder keine Snacks zur Halbzeit oder nach dem Spiel oder Sportgetränke benötigen (es sei denn, sie schwitzen stark). Sie brauchen nur viel Wasser. Wenn sie während eines Spiels etwas essen, sollte es schnell und einfach verdaulich sein, wie z. B. Obst.

    Wenn er spielt:

    Die Energie, die er verbraucht, kommt von dem, was er gegessen hat:

    Vor 10 Uhr

    Zum Abendessen und zum Zubettgehen am Vorabend; kleines Frühstück

    10 bis 12 Uhr

    Zum Frühstück und Vormittagssnack

    Nach dem Mittag

    Zum Mittagessen

    Nach 16 Uhr

    Zum Mittag- und Nachmittagsimbiss

    $config[ads_kvadrat] not found
    Kategorie:
    Vier Jahreszeitenlieder für Kinder
    Umgang mit Fruchtbarkeitsbehandlungsstress