Haupt Adoption & PflegeWarum Drop-In Care helfen kann, wenn Sie einen Last-Minute-Babysitter benötigen

Warum Drop-In Care helfen kann, wenn Sie einen Last-Minute-Babysitter benötigen

Adoption & Pflege : Warum Drop-In Care helfen kann, wenn Sie einen Last-Minute-Babysitter benötigen

Warum Drop-In Care helfen kann, wenn Sie einen Last-Minute-Babysitter benötigen

Von Robin McClure Aktualisiert am 04. Juni 2019
Heldenbilder / Getty Images

Mehr in der Kinderbetreuung

  • Kindertagesstätten
    • Pflege leisten
    • Gute Pflege finden
    • Babysitter und Kindermädchen

    Als eine Mutter des Babysitters von drei Kindern zwei Stunden vor der erforderlichen Arbeitszeit anrief, um das Aufpassen der Kinder abzubrechen, war die überraschende Reaktion "na ja". Innerhalb von 20 Minuten wurden die Jugendlichen glücklich im Auto gebündelt und zu einer vorbeikommenden Kinderbetreuung gebracht, wo sie unterhalten, gefüttert und im Allgemeinen glücklich gehalten wurden. So glücklich, dass sie nicht nach Hause wollten, als sie an diesem Abend abgeholt wurden.

    Da sich immer mehr Familien oder Alleinerziehende nach Zeit für Erwachsene sehnen oder mit einem Mangel an verfügbarer Qualität und / oder zuverlässigen Babysittern konfrontiert werden, scheint eine neue Option im ganzen Land immer beliebter zu werden. Willkommen zur vorbeikommenden Kinderbetreuung.

    Drop-in-Pflegezentren bieten Komfort und Spaß, so dass viele Kinder es für einen "Kinderabend" halten. Die Teilnehmer feiern Sockenhüpfen, Safaris, Rockfests, Talentshows, Luaus und sogar Diva-Partys, während ihre Eltern die Erwachsenenzeit nutzen. Drop-in-Care umfasst Erwachsene für "Verabredungen", Besorgungen, die Teilnahme an Hochzeiten oder Veranstaltungen nur für Erwachsene oder geschäftliche Veranstaltungen. Alleinerziehende Eltern fanden den Service ebenfalls attraktiv.

    Was ist Drop-In-Kinderbetreuung?

    Kindertagesstätten werden mit wenigen Ausnahmen in der Regel sehr ähnlich wie herkömmliche Kindertagesstätten betrieben. In den meisten Einrichtungen wird das Personal genauso geschult wie das Tagespersonal. Tatsächlich arbeiten viele Arbeiter in Kindertagesstätten in Teilzeit in Einlieferungszentren, um zusätzliches Geld zu erhalten.

    Achten Sie darauf, nach Anmeldeinformationen zu suchen. Die Zentren sollten lizenziert sein und den gleichen Bestimmungen unterliegen, die für Kindertagesstätten in Ihrem Bundesstaat gelten. Das Personal sollte in Erster Hilfe und HLW geschult sein, frühkindliche Ausbildung haben und Erfahrung im Umgang mit Kindern haben. Die meisten Zentren führen auch kriminalpolizeiliche Überprüfungen der Mitarbeiter durch, fragen jedoch nach Sicherheit.

    In der Regel sind die Pflegeeinrichtungen an Wochentagen bis 21:00 Uhr oder 22:00 Uhr und an Wochenenden bis 23:00 Uhr oder Mitternacht geöffnet. Einige sind sonntags geöffnet; andere nicht. Spätere Stunden sind für besondere Anlässe wie Silvester verfügbar. Während "vorbeikommen" genau das bedeutet, sollten Eltern, die wirklich Kinderbetreuung benötigen, anrufen und Reservierungen für ihr Kind vornehmen.

    Da das Verhältnis zwischen Kind und Personal eingehalten werden muss, kann ein Zentrum voll werden und es können keine Kinder mehr aufgenommen werden. In den meisten Drop-In-Einrichtungen sind Reservierungen für Kleinkinder zu Personalzwecken erforderlich. Der beste Rat ist daher, zunächst bei der Einrichtung nachzufragen, um deren Ablauf zu ermitteln.

    Ist Drop-In Care erschwinglich?

    Überraschenderweise werden bei den meisten Drop-in-Betreuungsangeboten etwa die gleichen Gebühren für erwachsene Babysitter erhoben, die für das Zuschauen von mehr als einem Kind während der Abend- oder Wochenendstunden gezahlt werden. Während die Rate etwas höher sein kann, wenn Eltern nur ein Kind haben, sagen Familien mit mehreren Kindern, dass es auf lange Sicht oft billiger ist, wenn Mahlzeiten und Snacks zu Hause berücksichtigt werden.

    Die Kosten für die Kinderbetreuung liegen in der Regel zwischen 7 und 10 US-Dollar pro Stunde, je nach Alter des Kindes. Je nach Angebot und Nachfrage sowie den dortigen typischen Kosten können jedoch in verschiedenen Teilen des Landes mehr oder weniger Gebühren anfallen. Oft gibt es eine einmalige oder jährliche Registrierungsgebühr, die zwischen 10 und 50 US-Dollar variieren kann. Die stündlichen Kosten für Montag bis Freitag während der üblichen Arbeitszeiten betragen in der Regel mehr als die wöchentlichen Kosten für eine Kindertagesstätte. Das ist jedoch nicht die Klientel, nach der diese Zentren suchen.

    Drop-in-Care-Center werden für Eltern angeboten, die eine gelegentliche Kinderbetreuung, eine Teilzeitbetreuung oder eine Wochenendbetreuung benötigen. Einige Einrichtungen bieten sich sogar als "alternative Kindertagesstätte" an.

    Vor- und Nachteile von Drop-In-Kinderbetreuung

    Viele Eltern fühlen sich wohler mit der Betreuung als mit der Einstellung von Babysittern im Teenageralter oder von Personen, die nicht zur Familie gehören. Andere mögen die Interaktion, die Kinder mit anderen gleichaltrigen Kindern haben, strukturierte Aktivitäten und die Bequemlichkeit, sich eine Mahlzeit servieren zu lassen.

    Einige Eltern bevorzugen es jedoch, ihre Kinder zu Hause zu haben und zur regulären Schlafenszeit einzuschlafen, damit die Struktur einer Routine nicht gestört wird. (Das heißt, wenn der Babysitter diese Routine beibehalten kann, wenn Mama und Papa weg sind!) Für Eltern, die nach ihrer Rückkehr möglicherweise einen Babysitter nach Hause fahren mussten, eine Pause, um nach einem Abend Kinder von der Betreuung abzuholen out ist keine Unannehmlichkeit.

    Für diejenigen, die Babysitter im Fahralter beschäftigen, könnte dies jedoch eine Überlegung sein. Viele Familien mögen es zu wissen, dass die Kinder zu Hause nicht wild werden, Pommes auf der Couch essen und die ganze Nacht fernsehen und stattdessen draußen spielen oder ein Kunstprojekt ins Leben rufen. Die Sicherheit, immer zu wissen, dass das Zentrum verfügbar ist, gibt den Eltern die größte Beruhigung.

    Drop-in Kinderbetreuung

    • Strukturierte Aktivitäten

    • Mit anderen Kindern spielen

    • Muss absteigen und Kinder abholen

    • Brechen Sie von der Routine eines Kindes ab

    Babysitter zu Hause

    • Übliche Aktivitäten zu Hause

    • Möglicherweise muss er das Sitter abholen und wieder abgeben

    • Minimale Unterbrechung der Kinderroutine

    • Ist bei Bedarf möglicherweise nicht verfügbar

    Ein Wort von Verywell

    Wenn in Ihrer Region ein von Ihnen in Betracht gezogenes Drop-in-Care-Center vorhanden ist, empfehlen Kinderbetreuungsexperten, dass Eltern bei einem kurzen Erstbesuch ein Kind in die Einrichtung einweisen. Warten Sie nicht bis zur letzten Minute und versuchen Sie dann, sich zu registrieren, alle Formulare auszufüllen und Ihre Kinder an einen neuen Ort zu schicken. Die Chancen stehen gut, dass Jugendliche und Eltern nach dem ersten Mal gleichermaßen auf einen erneuten Besuch gespannt sind.

    Kategorie:
    Wann können Sie schwanger werden, nachdem Sie die Pille eingenommen haben?
    Gründe, warum es wichtig ist, mit Kindern Grenzen zu setzen