Haupt aktives SpielWann hört der hCG-Spiegel während der Schwangerschaft auf, sich zu verdoppeln?

Wann hört der hCG-Spiegel während der Schwangerschaft auf, sich zu verdoppeln?

aktives Spiel : Wann hört der hCG-Spiegel während der Schwangerschaft auf, sich zu verdoppeln?

Wann hört der hCG-Spiegel während der Schwangerschaft auf, sich zu verdoppeln?

Von Krissi Danielsson Aktualisiert am 29. Juni 2019
Getty Images / Jodi Jacobson

Mehr in der Schwangerschaft

  • Dein Körper
    • Wochen und Trimester
    • Dein Baby
    • Zwillinge oder mehr
    • Gesund bleiben
    • Komplikationen und Bedenken
    • Schwangerschaftsverlust
    • Schwangerschaftsvorsorge
    • Vorbereiten für Baby
    • Arbeit und Lieferung
    Alle ansehen

    Während der frühen Schwangerschaft wird Ihr Arzt Sie möglicherweise um eine Reihe von Blutuntersuchungen bitten, bei denen das Hormon hCG (Humanes Choriongonadotropin, das von der Plazenta gebildet wird) gemessen wird. Die Blutuntersuchungen werden normalerweise im Abstand von zwei bis drei Tagen durchgeführt, da der hCG-Spiegel in den ersten Schwangerschaftswochen alle zwei bis drei Tage um mindestens 60% ansteigen sollte - idealerweise um das Doppelte.

    In 85% der Schwangerschaften verdoppelt sich der hCG-Spiegel der Mutter nach Angaben der American Pregnancy Association alle zwei bis drei Tage. Wenn sich Ihr hCG-Spiegel erwartungsgemäß verdoppelt, ist dies ein gutes Zeichen dafür, dass sich Ihre Schwangerschaft normal entwickelt.

    Der Anstieg der hCG-Spiegel während der frühen Schwangerschaft

    In den ersten vier Wochen der Schwangerschaft wird sich Ihr hCG-Spiegel wahrscheinlich alle zwei bis drei Tage verdoppeln. Wenn Ihre Schwangerschaft fortschreitet und Ihr hCG-Spiegel ungefähr 1.200 mIU / ml überschreitet, dauert es in der Regel länger, sich zu verdoppeln. Beispielsweise kann es bis zur sechsten oder siebten Woche - etwa in der Mitte Ihres ersten Trimesters - dreieinhalb Tage dauern. Nachdem Ihr hCG-Spiegel 6.000 mIU / ml überschritten hat, kann das Verdoppeln länger als vier Tage dauern. Normalerweise können Sie erwarten, dass Ihr hCG-Spiegel zwischen der achten und der elften Schwangerschaftswoche nicht mehr ansteigt. Dies ist der Zeitraum, in dem das Hormon seinen Höhepunkt erreicht. Aber denken Sie daran, dass jede Frau anders ist, es handelt sich also nur um Schätzungen des Baseballstadions.

    Überwachen Ihrer HCG-Werte

    Ihr Arzt wird Ihren hCG-Spiegel wahrscheinlich während des gesamten ersten Trimesters im Auge behalten. Wenn davon ausgegangen wird, dass Ihr hCG-Wert innerhalb des normalen Bereichs für Ihr Schwangerschaftsstadium liegt (und der Bereich sehr groß ist), wird Ihr Arzt ihn möglicherweise nicht einmal zur Diskussion stellen. Wenn Sie neugierig auf Ihr Niveau sind, fragen Sie Ihren Arzt nach dem Niveau.

    Ein langsam ansteigender hCG-Spiegel kann ein Anzeichen für ein Problem mit der Schwangerschaft sein, z. B. eine Fehlgeburt oder eine Eileiterschwangerschaft. Dies tritt auf, wenn das befruchtete Ei außerhalb der Gebärmutter implantiert wird, z. B. in den Eileitern, und nicht überleben kann. Allerdings steigt der hCG-Wert in etwa 15% der normalen Schwangerschaften langsam an, sodass dies nicht immer Anlass zur Sorge gibt. Jeder im ersten Trimester abnehmende hCG-Spiegel ist fast immer ein Zeichen einer Fehlgeburt.

    Was tun, wenn Ihre HCG-Werte nicht dem normalen Zeitplan entsprechen?

    Wenn sich Ihr hCG-Spiegel im zuvor genannten Zeitplan nicht verdoppelt, kann dies natürlich Anlass zu großer Sorge und Besorgnis geben, insbesondere, wenn Ihr Arzt einen hCG-Bluttest anordnet, weil er oder sie Bedenken wegen einer möglichen Fehlgeburt hat. Denken Sie jedoch daran, dass bei einer Schwangerschaft von mehr als sechs Wochen die HCG-Ergebnisse möglicherweise nicht die beste Beurteilung dafür sind, ob Ihre Schwangerschaft lebensfähig ist.

    Nach sechs bis sieben Schwangerschaftswochen sollte Ihr Baby im Ultraschall (auch als Sonogramm bezeichnet) einen sichtbaren Herzschlag haben, wenn Ihre Schwangerschaft lebensfähig ist. Serielle Ultraschalluntersuchungen sollten immer ein Wachstum zeigen, das dem Schwangerschaftsalter Ihres Babys entspricht. Bei Frauen mit Symptomen einer Fehlgeburt liefert ein Ultraschall die genaueste Antwort auf die Ereignisse. Denken Sie daran, dass die Messung Ihres hCG-Spiegels ein Instrument ist, das Ihr Arzt zur Überwachung Ihrer Schwangerschaft verwendet, aber nicht das einzige.

    Kategorie:
    7 Strategien zur Bewältigung des Jugenddramas
    Soziale Aggression