Haupt aktives SpielUltraschallbilder, wie Ihr wachsender Junge aussieht

Ultraschallbilder, wie Ihr wachsender Junge aussieht

aktives Spiel : Ultraschallbilder, wie Ihr wachsender Junge aussieht

Ultraschallbilder, wie Ihr wachsender Junge aussieht

Von Dr. med. Andrea Chisholm Aktualisiert am 18. Juli 2019 Von einem staatlich geprüften Arzt medizinisch überprüft

Mehr in deinem Baby

  • Babys Sex

Für die meisten schwangeren Frauen ist es eher eine Neugier als eine Notwendigkeit, das Geschlecht ihres Fötus mit Ultraschall zu bestimmen. Für einige schwangere Frauen ist es jedoch sehr wichtig, das Geschlecht ihres Fötus zu lernen, insbesondere wenn sie einen invasiven Test für eine geschlechtsgebundene Störung wie Duchenne-Muskeldystrophie oder Hämophilie in Betracht ziehen.

Während Ihrer Schwangerschaft werden Sie wahrscheinlich mindestens ein oder zwei Routine-Ultraschalluntersuchungen haben. Möglicherweise haben Sie mehr, wenn Ihr Arzt der Ansicht ist, dass sie angezeigt sind. Abgesehen von bestimmten unglücklichen Umständen werden vorgeburtliche Ultraschalluntersuchungen nicht speziell durchgeführt, um nur das Geschlecht des Fötus zu überprüfen.

2:31

Wie ist es, Ihr Baby im Ultraschall zu sehen? ">

Denken Sie daran, dass ein gesundes Baby Ihr oberstes Ziel ist und der eigentliche Grund für eine vorgeburtliche Ultraschalluntersuchung darin besteht, sicherzustellen, dass Sie dieses Ziel erreichen. So kann der Ultraschall in verschiedenen Stadien aussehen, wenn Sie einen Jungen tragen.

Früher Ultraschall: Alles dreht sich um den Winkel

Bilder von Robin Elise Weiss, PhD

Ein Ultraschall zwischen 11 und 14 Wochen ist häufig. Ein Ultraschall in diesem Schwangerschaftsalter hilft Ihnen dabei, Ihr Fälligkeitsdatum zu bestätigen. Er ist Teil des frühen Risikobewertungstests (ERA) für eine chromosomale Anomalie wie das Down-Syndrom. Der Ultraschalltechniker misst die Falte im Nacken des Fötus. Sowohl ein Jungen- als auch ein Mädchen-Fötus haben diesen mit Flüssigkeit gefüllten Raum. Wenn die Dicke der Nackentransparenz mehr als 3, 5 mm beträgt, ist dies mit einem erhöhten Risiko für ein Down-Syndrom verbunden.

In diesem Schwangerschaftsalter kann man im Ultraschall nicht zwischen den Geschlechtern unterscheiden. Der Teil des Fötus, der sich entweder zu Mädchen- oder Jungenanteilen entwickelt, wird Genitaltuberkel genannt. Es stellt sich heraus, dass die Art und Weise, wie sich die Genitaltuberkel in den Penis eines jungen Fötus verwandelt, sich von der Art und Weise unterscheidet, wie sie sich in die Klitoris eines weiblichen Fötus verwandelt.

Erkenntnisse zu 11- bis 14-wöchigem Ultraschall, die auf einen Jungen hindeuten

Durch Betrachten des Winkels des Genitaltuberkels kann zwischen einem Jungen- und einem Mädchenfötus unterschieden werden. Denken Sie jedoch daran, dass dies in diesem Schwangerschaftsalter normalerweise nicht zur Routine des Ultraschalls gehört. Der Ultraschalltechniker muss bestimmte zusätzliche Ansichten des sich entwickelnden Fötus betrachten, um diesen Winkel zu bestimmen. Nicht alle Techniker fühlen sich mit diesen Messungen und der Bestätigung eines jungen Fötus wohl.

Die Bühne bereiten: Was passieren muss, um einen Jungen zu machen

Bilder von Robin Elise Weiss, PhD

Bis der Fötus Ihres Jungen 16 Wochen alt ist, ist schon viel passiert. Noch bevor sich der Genitaltuberkel in einen Jungenbereich entwickelt, kommt es zu Veränderungen, die die Entwicklung dieser erkennbaren Jungenbereiche - Penis, Hodensack und Hoden - veranlassen.

Offensichtlich beginnt der erste Schritt, ein Junge zu werden, mit der Befruchtung Ihrer Eizelle mit einem Sperma, das ein Y-Chromosom enthält. Das SRY-Gen oder die geschlechtsbestimmende Region auf dem Y-Chromosom bestimmt, dass sich Hoden entwickeln. Sechs Wochen später setzen die frühen Hodenzellen eine Substanz frei, die die Entwicklung des weiblichen Genitals verhindert. Nach neun Wochen wird Testosteron produziert. Testosteron ist das wichtigste Sexualhormon bei Männern und es ist für die weitere fetale Entwicklung der Geschlechtsorgane eines Jungen erforderlich.

Nach 14 bis 16 Wochen sind unter dem Einfluss von Testosteron die Genitalien eines jungen Fötus erkennbar.

Bestätigen Sie Ihre Termine

J. Askins. Bilder von Robin Elise Weiss, PhD

Trotz dieses Fotos ist es keine Routine, nach 16 Wochen einen Ultraschall zu haben.

Manchmal kommt die Schwangerschaftsvorsorge jedoch zu spät, oder Ihre Daten sind falsch und Sie sind weiter als Sie gedacht haben. In diesen Situationen können Sie zum Zeitpunkt Ihres ersten Ultraschalls tatsächlich sechzehn Wochen (oder länger) sein. Zu diesem Zeitpunkt ist es zu spät, die Risikofrüherkennungstests durchzuführen. Der Techniker nimmt jedoch Messungen an Ihrem Fötus vor, anhand derer Sie das Fälligkeitsdatum ermitteln oder bestätigen können.

Mit 16 Wochen sind alle Teile Ihres Jungenfötus gebildet. Jetzt konzentriert sich die Entwicklung des Fötus auf das Wachstum.

Risikobewertung bei vorzeitiger Geburt: Zervixlänge

Jennifer Rauch. Bilder von Robin Elise Weiss, PhD

Ein weiterer Grund, warum Sie nach 16 Wochen möglicherweise einen Ultraschall haben, ist die Überprüfung der Länge Ihres Gebärmutterhalses. Dies geschieht normalerweise, wenn Sie ein Frühgeborenes (vor 37 Wochen) in einer früheren Schwangerschaft zur Welt gebracht haben. Im Gegensatz zum typischen vorgeburtlichen Ultraschall handelt es sich hierbei um einen transvaginalen Ultraschall, der nur zur Messung Ihres Gebärmutterhalses durchgeführt wird.

Obwohl nicht gut verstanden, deutet die Forschung darauf hin, dass ein männlicher Fötus mit einem erhöhten Risiko für Frühgeburten verbunden ist. Wenn Sie eine Frühgeburt in der Vorgeschichte haben und schwanger sind, sollten Sie sich unbedingt mit Ihrem Arzt über die Überprüfung der Gebärmutterhalslänge unterhalten.

Mit 16 Wochen können Sie beginnen, einen besser definierten Penis und Hodensack zu sehen.

Anatomie-Scan: Die große Enthüllung

A. Coupland. Bilder von Robin Elise Weiss, PhD

Es wird empfohlen, dass Sie einen Ultraschall zwischen 18 bis 20 Wochen haben. Mit diesem Ultraschall soll sichergestellt werden, dass sich Ihr Fötus normal entwickelt. Dieser Ultraschall wird oft als Anatomiescan bezeichnet.

Möglicherweise ist ein umfassenderer und detaillierterer Ultraschall für Sie geplant. Dieser spezielle Ultraschall wird oft als Ultraschall der Stufe 2 bezeichnet und wird wahrscheinlich empfohlen, wenn Sie bestimmte Kriterien erfüllen, einschließlich (aber sicherlich nicht beschränkt auf):

  • Alter> 35
  • Diabetes
  • Frühe Exposition gegenüber bestimmten Drogen oder Medikamenten
  • Haben Zwillinge
  • Familienanamnese einer angeborenen Fehlbildung wie eines Herzfehlers

Und ja, dies ist die Zeit, in der Ultraschall zuverlässiger bestätigen kann, dass Sie einen Jungen haben (wenn er kooperiert).

Überprüfung der gesamten fetalen Anatomie

K. Harrell. Bilder von Robin Elise Weiss, PhD

Beim Anatomiescan geht es um viel mehr als um das Auffinden eines Penis.

Der Ultraschallspezialist untersucht Ihren Fötus systematisch, um sicherzustellen, dass sich alles normal entwickelt. Dies ist die Zeit, in der angeborene Missbildungen erkannt werden. Einige der angeborenen Missbildungen, die bei Routine-Ultraschall festgestellt wurden, sind:

  • Angeborene Herzfehler
  • Klumpfuß
  • Lippen- / Gaumenspalte

Der Anatomiescan kann auch unspezifische strukturelle Veränderungen erkennen, die mit dem Down-Syndrom verbunden sein können, insbesondere wenn mehr als einer dieser Befunde im Anatomiescan vermerkt ist. Diese weichen Marker des Down-Syndroms umfassen:

  • Echogener Darm
  • Echogener intrakardialer Fokus
  • Kurzer Femur
  • Pyelectasis

Kamera schüchtern ">
Lauren Garber. Bilder von Robin Elise Weiss, PhD

Abgesehen davon, dass sich Ihr Fötus normal entwickelt, ist das Erlernen des Geschlechts Ihres Fötus wohl der am meisten erwartete Teil des Anatomiescans.

Mit 18 Wochen sind Penis und Hodensack gut entwickelt und in der Regel leicht zu identifizieren. Das einzige Hindernis, um festzustellen, ob Sie einen Jungen haben, ist die Position des Fötus in Ihrer Gebärmutter. Manchmal ist der Ultraschall-Fotograf nicht in der Lage, den Penis und den Hodensack gut genug zu erfassen, um definitiv zu sagen: "Es ist ein Junge!"

"The Money Shot" bekommen

E. Pelechowicz. Bilder von Robin Elise Weiss, PhD

Wenn der Ultraschall-Fotograf den richtigen Winkel einnimmt, ist es ziemlich offensichtlich, dass er diese jungen Teile entdeckt.

Dies ist ein gutes Bild, um den besten Winkel zu bestimmen, ob Ihr Fötus Jungen- oder Mädchenteile hat. Wenn Sie den Winkel von unten betrachten, als ob Ihr Fötus auf einem Stuhl sitzt, erhalten Sie im Idealfall die beste und klarste Sicht. Wenn Sie einen Jungen haben, sehen Sie den Penis und den Hodensack genau zwischen den Beinen Ihres kleinen Jungen.

Und wenn Ihre Schwangerschaft unkompliziert ist, kann dies Ihr letzter Ultraschall sein.

Mid-Trimester-Follow-up

Sarah. Bilder von Robin Elise Weiss, PhD

Ein Ultraschall nach 21 Wochen gehört nicht zur routinemäßigen Schwangerschaftsvorsorge.

Es gibt jedoch bestimmte Fälle, in denen Sie in diesem Schwangerschaftsalter möglicherweise einen Ultraschall bekommen. Häufige Gründe für eine Ultraschalluntersuchung nach 21 Wochen sind:

  • Kontrolluntersuchungen der Zervixlänge
  • Befolgen Sie Ihren Anatomiescan, wenn nach 18 bis 20 Wochen nicht alle Strukturen ausreichend sichtbar waren
  • Wenn Sie zu spät zur Schwangerschaftsvorsorge kommen, kann dies Ihr erster Ultraschall sein.

Wenn Sie diese ungeplante Überprüfung haben, gibt es Ihnen eine Chance, auf diese Jungen Teile wieder einen Blick. Und wenn Sie Glück haben, sind sie offensichtlich genug, um eine Profilaufnahme zu machen.

Überwachung einer komplizierten Schwangerschaft

Bilder von Robin Elise Weiss, PhD

Ultraschall nach einem vollständigen Anatomiescan gehört nicht zur routinemäßigen Schwangerschaftsvorsorge.

Normalerweise bedeutet dies, dass es etwas gibt, das Ihre Schwangerschaft kompliziert und das befolgt werden muss. Vielleicht haben Sie Diabetes oder Bluthochdruck, oder vielleicht wurde auf Ihrem Anatomiescan etwas vermerkt, das neu bewertet werden muss. Die drei wichtigsten Gründe, warum Sie in Ihrem dritten Trimester Ultraschall benötigen, sind:

  • Fötales Wachstum
  • Plazenta-Standort
  • Fruchtwasser Volumen

Es kann anstrengend sein, sich mit all den zusätzlichen Tests und Terminen durch eine komplizierte Schwangerschaft zu kämpfen. Aber hoffentlich wird ein weiterer Blick auf Ihren Jungen Ihren Tag erhellen.

Abstammung der Hoden

T. Gipson. Bilder von Robin Elise Weiss, PhD

Der Abstieg der Hoden in den Hodensack ist ein sehr wichtiger Teil der normalen Entwicklung Ihres jungen Fötus.

Es ist ein komplizierter Prozess, der beginnt, wenn Ihr Jungenfötus erst 10 Wochen alt ist. Zwischen 10 und 15 Wochen beginnen sich die Hoden aus dem Bauch des Fötus in den Bereich zu bewegen, in dem sich die Geschlechtsorgane des Jungen bilden. Sie bleiben bis etwa 26 bis 35 Wochen im fetalen Becken. Dann beginnen die Hoden unter dem Einfluss von Testosteron in den fetalen Hodensack abzusteigen.

Mit 32 Wochen sind beide Hoden bei über 95 Prozent der Jungenfeten gesunken.

Auch hier ist die Hodenabnahme absolut abhängig von der ordnungsgemäßen Testosteronproduktion durch einen männlichen Fötus. Wenn die Testosteronproduktion unzureichend ist oder in irgendeiner Weise gestört wird, kann dies zu einem Zustand führen, der als Kryptorchismus (Hodenschwund) bezeichnet wird.

Etwa 3, 4 Prozent der Neugeborenen, die zum Zeitpunkt der Entbindung entbunden wurden, leiden unter Kryptorchismus. Es gibt jedoch signifikante und beunruhigende Anzeichen dafür, dass diese Anomalie aufgrund der Exposition gegenüber endokrin wirkenden Chemikalien im Mutterleib zunimmt.

Einchecken: Schwangerschaftstest im dritten Trimester

Bilder von Robin Elise Weiss, PhD

Auch hier ist, obwohl dies nicht Teil der routinemäßigen Schwangerschaftsvorsorge ist, ein Ultraschall in den wenigen Wochen vor Ihrem Geburtstermin keine Seltenheit. Ein Ultraschall, der zu diesem Zeitpunkt in der Schwangerschaft bestellt wurde, ist häufig Teil des biophysikalischen Profils - ein spezifischer Test, der zur Überprüfung des Wohlbefindens des Fötus verwendet wird.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie während dieser Art von Ultraschall einen Blick auf die augenfälligen Bestandteile eines Jungen werfen. Dieses Bild zeigt deutlich einen Penis und einen Hodensack, eine Interpretation ist nicht erforderlich.

Ein Wort von Verywell

C. Bendickson

Hoffentlich hat es Ihnen Spaß gemacht zu sehen, wie sich Ihr kleiner Junge in den verschiedenen Wochen Ihrer Schwangerschaft entwickelt hat. Bei einer unkomplizierten Schwangerschaft kann es sein, dass Sie nur einen oder zwei Blicke auf sich ziehen. Diese zusätzlichen Bilder geben Ihnen einen genaueren Einblick in seine Entwicklung auf dem Weg.

Denken Sie daran: Wenn Sie zusätzliche Tests durchführen, weil Sie eine Risikoschwangerschaft haben, können Sie sicherstellen, dass Ihre neunmonatige Reise gut verläuft. Obwohl dies zweifellos stressig sein kann, können diese zusätzlichen Einblicke in Ihr Baby per Ultraschall eine (wenn auch möglicherweise unnötige) Erinnerung dafür sein, warum sich diese Überprüfungen alle lohnen.


Bilder von Robin Elise Weiss, Ph.D.

$config[ads_kvadrat] not found
Kategorie:
Wie man aufhört, sich selbst die Schuld dafür zu geben, dass man gemobbt wird
Schnelle und gesunde Snacks nach der Schule