Haupt aktives SpielUltraschallgenauigkeit bei Schwangerschaftsproblemen

Ultraschallgenauigkeit bei Schwangerschaftsproblemen

aktives Spiel : Ultraschallgenauigkeit bei Schwangerschaftsproblemen

Ultraschallgenauigkeit bei Schwangerschaftsproblemen

Von Krissi Danielsson Aktualisiert am 18. Juli 2019

Mehr in deinem Baby

  • Babys Sex

Wie genau ist eine Schwangerschafts - Ultraschalldiagnose?

Lassen Sie uns zunächst die Grundlagen des Ultraschalls kurz erläutern. Ein Ultraschall - auch als Sonogramm bezeichnet - verwendet Schallwellen, um ein Bild Ihres Babys im Mutterleib zu erstellen. Diese Bilder erscheinen während des Tests auf einem Computerbildschirm an Ihrem Bett.

Ultraschall ist ein hervorragendes Instrument zur Verfolgung der Entwicklung einer Schwangerschaft und bietet Ärzten viele nützliche Informationen für eine optimale Schwangerschaftsvorsorge. Es gibt Ihnen natürlich auch den ersten Blick auf Ihr Baby!

2:31

Wie ist es, Ihr Baby im Ultraschall zu sehen?

Ultraschall ist jedoch nicht zu 100 Prozent zuverlässig für alles, was gemessen wird. Die Genauigkeit eines Ultraschalltests kann abhängig von Faktoren wie dem Stadium der Schwangerschaft, der Qualität der Maschine, den Fähigkeiten des Arztes und der Position des Babys in Ihrem Mutterleib variieren.

Hier finden Sie einige Informationen zur Zuverlässigkeit des Ultraschalls bei verschiedenen Schwangerschaftsproblemen. Wenn Sie mit diesen Themen fertig sind, können Sie sich unsere Sammlung von Ultraschallfotos von Woche zu Woche während der Schwangerschaft ansehen.

Ultraschall zur Bestimmung eines Fälligkeitsdatums

Mischung Bilder - Jose Luis Pelaez Inc / Brand X Bilder / Getty Images

Es ist eine Frage, die offensichtlich im Kopf jeder werdenden Mutter steht: Wann bin ich fällig "> im ersten Trimester (Woche 1 bis 12) und im frühen zweiten Trimester (bis ungefähr 20 Wochen). Während der ersten 20 Wochen der Schwangerschaft beträgt der Spielraum von Fehler beträgt ca. 1, 2 Wochen.

In Ihrer späteren zweiten (nach 20 Wochen) und insbesondere in Ihrem dritten Trimester sollte sich Ihr voraussichtliches Fälligkeitsdatum nicht aufgrund eines Ultraschalls ändern, da es weniger genau ist. Und denken Sie daran: Es ist ein geschätztes Fälligkeitsdatum. Die überwiegende Mehrheit der Frauen bringt ihre Babys nicht am Tag ihrer Geburt zur Welt. Tatsächlich wird angenommen, dass nur rund vier Prozent der Frauen zu ihrem Geburtstermin auf natürliche Weise zur Welt kommen.

Erkennen des fetalen Herzschlags

Ein Ultraschall sollte immer den Herzschlag des Babys in einer Schwangerschaft erfassen, die im Gestationsalter jenseits von sieben bis acht Wochen liegt. Im frühen Teil des ersten Trimesters kann es jedoch schwierig sein, eine früher als angenommene, aber tragfähige Schwangerschaft von einer versäumten Fehlgeburt zu unterscheiden. Aus diesem Grund werden in der Regel zwei Ultraschalluntersuchungen im Abstand von mehreren Tagen durchgeführt, um eine Fehlgeburt in diesem Stadium zu bestätigen oder auszuschließen.

Eine Ultraschalluntersuchung des Abdomens kann normalerweise den Herzschlag eines Babys feststellen, wenn Sie mindestens acht Wochen in der Schwangerschaft sind. Wenn Ihre Schwangerschaft ein Gestationsalter von weniger als acht Wochen (zwischen sechs und acht Wochen) hat, ist für genaue Ergebnisse in der Regel ein transvaginaler Ultraschall (Einführen der Ultraschallsonde in Ihre Vagina) erforderlich.

Es ist wichtig zu beachten, dass tragbarer Ultraschall oder fetaler Doppler den Herzschlag des Babys möglicherweise erst nach 12 Wochen in Ihrer Schwangerschaft erkennen.

Diagnose einer Fehlgeburt

Wie genau ist ein Ultraschall bei der Diagnose einer Fehlgeburt?

Wie bereits erwähnt, kann es im ersten Trimester schwierig sein, eine Fehlgeburt mit einem einzigen Ultraschall von einer lebensfähigen Frühschwangerschaft zu unterscheiden. Aus diesem Grund benötigen Ärzte häufig zwei aufeinanderfolgende Scans, um eine Fehlgeburt zu diagnostizieren. Manchmal ist es jedoch möglich, eine Fehlgeburt mit einem einzigen Ultraschall zu bestätigen. Andere Instrumente, wie zum Beispiel die Überprüfung Ihres hCG-Spiegels, werden normalerweise zusammen mit Ultraschall verwendet

Erfahren Sie mehr über die Genauigkeit des Ultraschalls bei der Diagnose einer Fehlgeburt und darüber, wie Ultraschall zusammen mit anderen Instrumenten verwendet werden kann, um festzustellen, ob ein Baby eine Fehlgeburt hat.

Ultraschall zur Diagnose von Geburtsfehlern

Ultraschall kann zur Diagnose von Geburtsfehlern verwendet werden, ist jedoch nicht immer genau. Es wird angenommen, dass ein Ultraschall im zweiten Trimester, der häufig zwischen 16 und 20 Wochen durchgeführt wird, drei von vier schwerwiegenden Geburtsfehlern erkennen kann. Andererseits ist es nicht ungewöhnlich, dass eine Frau einen Ultraschall hat, der auf ein Problem hinweist, wenn nichts falsch ist. Für Frauen mit Ultraschall ist es wichtig, sich dieses kleinen, aber realen Risikos von Fehlalarmen bewusst zu sein.

Ultraschalluntersuchungen im zweiten Trimenon sind wahrscheinlicher als Ultraschalluntersuchungen im ersten Trimenon, bei denen fetale Anomalien festgestellt werden. Doch selbst Ultraschalluntersuchungen im ersten Trimenon können manchmal wichtige Informationen liefern. Eine Untersuchung aus dem Jahr 2016 ergab, dass bei frühen Ultraschalluntersuchungen (erstes Trimester) bei etwa 30 Prozent der Frauen mit geringem Risiko fetale Anomalien und bei 60 Prozent der Frauen mit erhöhtem Risiko, ein Baby mit einem Geburtsfehler zu bekommen, fetale Anomalien festgestellt wurden.

In anderen Fällen wie dem Down-Syndrom kann Ultraschall jedoch keine sichere Diagnose bieten. Stattdessen können Marker angezeigt werden, die mit einem höheren Risiko für verschiedene Zustände verbunden sind.

Zusätzlich zur Verwendung von Ultraschall als Teil einer Testkombination zur Bewertung eines möglichen Fehlers kann auch Ultraschall der Stufe II oder 3D- oder 4D-Ultraschall empfohlen werden.

Das Geschlecht des Babys herausfinden

Bis zur Mitte der Schwangerschaft kann Ihnen ein Ultraschall eine ziemlich gute Prognose des Geschlechts Ihres Babys geben (wenn Sie es wissen möchten). Aber es ist möglich, dass die Ultraschallvorhersage falsch ist, und Sie haben wahrscheinlich Geschichten über Menschen gehört, die sich auf den Jungen vorbereitet haben, den sie im Ultraschall gesehen haben, der eigentlich ein Mädchen war.

Die Position des Babys und ob die Hoden eines Jungen abgesunken sind oder nicht, kann die Genauigkeit des Tests beeinflussen.

Viele Menschen möchten das Geschlecht ihres Babys kennen, um einen Kindergarten zu planen. Wenn Sie sich dazu entschließen, das Geschlecht Ihres Babys zu lernen, müssen Sie feststellen, dass die Ultraschallergebnisse nicht immer genau sind. Tatsächlich können sogar Babys, die "offensichtlich" einen Penis im Ultraschall haben, ohne einen zur Entbindung kommen! Es gibt viele Gründe, warum das, was im Ultraschall als eine Sache erscheint, tatsächlich etwas anderes sein kann. Ihre Geburtshelferin kann ihre Gedanken äußern, insbesondere wenn sie aufgrund eines guten Ultraschallbildes positiv ist, dass Ihr Baby das eine oder andere Geschlecht hat. Dennoch ist es nicht ungewöhnlich, dass Geburtshelfer überrascht sind, dass ihre Vermutung falsch war.

Vorhersagen der Babygröße

Untersuchungen legen nahe, dass Ultraschallvorhersagen der Größe eines Babys nicht sehr zuverlässig sind. Tatsächlich ist es möglich, dass die Vorhersage um mehrere Pfund abweicht.

Die Schwierigkeit, die Größe des Fötus mit Ultraschall zu bestimmen, geht in beide Richtungen. Es wird davon ausgegangen, dass Ultraschall kein zuverlässiges Instrument zur Beurteilung des geringen Geburtsgewichts ist. Schätzungen können auch bei der Beurteilung von Babys, die für das Schwangerschaftsalter (große Babys) groß sind, als Folge von Schwangerschaftsdiabetes fehlerhaft sein.

Wenn Ihr Arzt befürchtet, dass Ihr Baby nicht richtig wächst (geringes Geburtsgewicht) oder zu stark wächst, gibt es andere Tools, mit denen Sie eine bessere Vorstellung davon bekommen können.

$config[ads_kvadrat] not found
Kategorie:
Grundlegende Schreibbehinderungen
Sollten Sie Ihr Kind unterbringen?