Haupt Adoption & PflegeArten der Arbeitsinduktion

Arten der Arbeitsinduktion

Adoption & Pflege : Arten der Arbeitsinduktion

Arten der Arbeitsinduktion

Wägen Sie die Vorteile und Risiken jedes einzelnen ab

Von Robin Elise Weiss, PhD Aktualisiert am 20. Juni 2019

Layland Masuda / Getty Images

Mehr in Arbeit und Lieferung

  • Schmerzlinderung
  • C-Abschnitte

Was ist eine Induktion? "> Induzieren von Wehen, um den Arbeitsprozess künstlich zu starten. Dies geschieht normalerweise, wenn ein medizinischer Bedarf besteht, dass das Baby früher geboren wird oder die Mutter nicht schwanger ist. Wenn Wehen beginnen müssen, Es gibt mehrere Möglichkeiten, sich dem anzunähern: Viele Menschen sind überrascht, dass es viele verschiedene Arten der Induktion gibt. Keine einzelne Methode funktioniert für jede Schwangerschaft.

Den Beutel mit Wasser zerbrechen

Mit einem Gegenstand, der Amnihook genannt wird, macht Ihr Praktizierender einen winzigen Riss in den Beutel mit Wasser. Dadurch läuft das Wasser langsam aus. Da die Tasche keine Nerven hat, sollte dies nicht schmerzhafter sein als Ihre durchschnittliche Vaginaluntersuchung. Der Gedanke ist, dass Kontraktionen normalerweise beginnen, sobald der Beutel aufgebrochen ist.

Vorteile: Möglicherweise werden keine Chemikalien benötigt, Sie behalten mehr Mobilität bei, als wenn Sie eine IV benötigen würden.

Nachteile: Kontraktionen können nicht beginnen und führen dann zu anderen Eingriffen, wie zum Beispiel der Verwendung von Pitocin. Es kann zusätzlich zu einer Infektion des Sacks kommen, das Kissen für das Baby wird jetzt entfernt, und selten, aber möglicherweise, das Vorfallen einer Schnur, was einen sofortigen Kaiserschnitt erforderlich macht. Es erfordert auch, dass Sie innerhalb einer bestimmten Zeit ein Baby bekommen, abhängig von den Umständen und den Überzeugungen Ihres Praktikers. Amniotomie sollte besser mit anderen Induktionsmethoden angewendet werden.

Wasser künstlich brechen, um Arbeit zu beginnen

Pitocin

Dies ist eine künstliche Version des körpereigenen Hormons Oxytocin. Es wird über eine IV-Linie verabreicht und wird verwendet, um Kontraktionen hervorzurufen. Die Menge an verwendetem Pitocin hängt davon ab, wie Ihr Körper es akzeptiert. Im Allgemeinen wird die Menge alle 15 bis 30 Minuten erhöht, bis ein gutes Kontraktionsmuster erreicht ist. Manchmal geschieht dies in Kombination mit dem Aufbrechen des Wasserbeutels.

Vorteile: Etwas einfacher zu kontrollieren als etwa das Aufbrechen des Wassers, da das Medikament durch Absperren der Infusionsleitung gestoppt werden kann. Dies verpflichtet Sie nicht dazu, ein Baby zu bekommen. Es kann ausgeschaltet oder angehalten werden, damit Mama sich ausruhen oder sogar nach Hause gehen kann.

Nachteile: Kann zu fetaler Belastung führen. Darf keine Kontraktionen verursachen. Kann zu viele oder zu lange andauernde Kontraktionen verursachen. Aufgrund der potenziellen Risiken erklärte die FDA, dass dieses Medikament aus Gründen der Bequemlichkeit oder der Planung nicht für Induktionen verwendet werden dürfe.

Pitocin für die Arbeit

Prostaglandin Gele / Zäpfchen

Diese werden häufiger verwendet, wenn der Gebärmutterhals nicht günstig ist, was bedeutet, dass er weniger als 3 Zentimeter erweitert ist, hart, posterior, nicht entfernt, kaum entfernt oder eine Kombination der oben genannten. Wenn Sie den Bishop's Score verwenden, entscheidet Ihr Arzt, ob dies der beste Ausgangspunkt ist. Dies kann allein oder häufiger 12 oder mehr Stunden vor der Anwendung von Pitocin erfolgen.

Häufig wird es mehrmals im Laufe eines Abends / einer Nacht gegeben. Während einer vaginalen Untersuchung wird ein Zäpfchen oder eine tamponähnliche Substanz in oder in der Nähe Ihres Gebärmutterhalses platziert.

Vorteile: Je günstiger Ihr Gebärmutterhals ist, desto unwahrscheinlicher ist es, dass die Induktion versagt. Manchmal ist dies alles, was benötigt wird, manchmal wird auch Pitocin verwendet. Es kann ambulant durchgeführt werden. Es verpflichtet Sie nicht, das Baby zu haben.

Nachteile: Der Eintritt in die Erwerbstätigkeit dauert länger und kann nervenaufreibend sein, wenn Ihre Einrichtung vorsieht, dass Sie während der Wartezeit im Krankenhaus bleiben müssen. Manchmal wird Mutter übel oder hat Kopfschmerzen. Dies kann nicht ganz so kontrolliert werden wie Pitocin, ist jedoch tendenziell milder. Bei einigen Formen der Prostaglandine sind jetzt Schnüre angebracht, die sie entfernbar machen, wenn gefährliche Kontraktionen auftreten.

Misoprostol (Cytotec)

Dies ist eine Pille, die entweder oral eingenommen oder in der Nähe des Gebärmutterhalses platziert werden kann. Es wird häufiger angewendet, wenn der Gebärmutterhals nicht sehr günstig ist.

Vorteile: Keine Anbindung der IV-Leitung. Kann alleine verwendet werden. Je günstiger Ihr Gebärmutterhals ist, desto unwahrscheinlicher ist es, dass die Induktion "versagt". Nicht so unordentlich, wie die Zäpfchen möglicherweise sein können. Verpflichtet Sie nicht, das Baby zu haben.

Nachteile: Kann zusätzlich die Verwendung von Pitocin oder anderen Mitteln erforderlich machen. Kann sehr schnelle Wehen verursachen. Der jüngste Gedanke ist, dass dies keine gültige Option für Mütter ist, die VBAC versuchen. Besprechen Sie dies mit Ihrem Arzt.

Hauptinduktion

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, zu Hause Wehen herbeizuführen. Sie variieren von der Stimulation und dem Geschlechtsverkehr der Brustwarzen bis zur Einnahme von Kräutern und Substanzen wie Rizinusöl.

Jede Methode, die Sie für die Heiminduktion verwenden möchten, sollte mit Ihrem Arzt besprochen werden, bevor Sie versuchen, sie zu verwenden.

Viele Frauen werden auf eine oder alle schwören, aber nicht alle Frauen werden mit irgendeiner Induktionsmethode zur Arbeit gehen.

  • Gehen
  • Geschlechtsverkehr
  • Orgasmus mit oder ohne Partner
  • Nippelstimulation
  • Bestimmte Lebensmittel (z. B. scharfe Lebensmittel, ölige Salate)
  • Holprige Autofahrten
  • Anstrengende Aktivität
  • Visualisierung
  • Rizinusöl
  • Bestimmte Kräuter und Homöopathika (Traubensilberkerze, Caulophyllum usw.)

Vorteile: In der Regel weniger Eingriffe und weniger häufig Kaiserschnitt. Wenn Ihr Körper und Ihr Baby nicht bereit sind, funktionieren diese im Allgemeinen nicht, sie variieren jedoch je nach Methode. Dies ist für die meisten Mütter einfacher und weniger besorgniserregend.

Nachteile: Es kann schwerwiegende Konsequenzen haben, insbesondere wenn Sie sich nicht in der Klemme befinden und Ihr Baby noch nicht zur Geburt bereit ist. Viele der Geschichten der alten Frauen, wie Rizinusöl, wirken im Allgemeinen nicht und können potenzielle Komplikationen wie Mekoniumflecken, fetale Beschwerden usw. hervorrufen. Fragen Sie immer Ihren Arzt, bevor Sie eine dieser Methoden anwenden.

Faktoren, die die Geburtseinleitung beeinflussen

Oft werden Induktionen durchgeführt, weil Ihr Fälligkeitsdatum überschritten wurde. In jüngster Zeit hat sich gezeigt, dass Fälligkeitstermine tatsächlich länger als 40 Wochen sein müssen. Oft gibt es unnötige Induktionen.

Manchmal geschieht dies, weil eine Frau nach einem Kaiserschnitt (VBAC) eine vaginale Geburt versucht oder ein großes Baby vermutet. Viele Studien haben gezeigt, dass dies nicht unbedingt gute Gründe für eine Induktion sind, insbesondere wenn der Gebärmutterhals nicht reif ist.

Einige Frauen haben aus verschiedenen Gründen Angst vor einer Induktion, einschließlich der erhöhten Wahrscheinlichkeit eines Kaiserschnitts, des erhöhten Bedarfs an Schmerzmitteln oder der Angst vor dem Grund für eine Induktion, insbesondere wenn eine Frage zum Gesundheitszustand des Babys vorliegt.

Wird eine Induktion schmerzhafter sein als natürliche Arbeit? Nicht unbedingt, das hängt mehr von Ihren Induktionsgründen, der Art der Induktion und der Frage ab, ob Ihre Mobilität eingeschränkt ist oder nicht. Viele Frauen sind in der Lage, ihre Pläne für eine unmedikamentöse Geburt durchzusetzen, obwohl sie bestimmte Änderungen in ihren Geburtsplänen erwarten können.

Ein Wort von Verywell

Wenn eine Einführung vorgeschlagen wird, sammeln Sie Fakten und Informationen und stellen Sie Fragen. Warum wird es vorgeschlagen? Wie würde es versucht werden? Was passiert, wenn es nicht funktioniert? Was passiert, wenn Sie nichts tun?

Es besteht kein Konsens über die Verwendung der Induktion, obwohl sie ihre Zeit und ihren Ort hat, wie dies bei jeder Intervention aus medizinischen Gründen der Fall ist, auch wenn sich die Experten nicht immer darauf einigen können, dass eine Induktion die beste Wahl wäre.

$config[ads_kvadrat] not found
Kategorie:
Wie man Mädchen auf die Pubertät vorbereitet
Risiken des Alkoholkonsums während der Schwangerschaft