Haupt Komplikationen und BedenkenArten von Bettruhe in der Schwangerschaft

Arten von Bettruhe in der Schwangerschaft

Komplikationen und Bedenken : Arten von Bettruhe in der Schwangerschaft

Arten von Bettruhe in der Schwangerschaft

Von Robin Elise Weiss, PhD Aktualisiert am 16. Mai 2019

CaiaImage / Getty Images

Mehr in Komplikationen und Bedenken

  • Schwangerschaftsdiabetes

Die meisten schwangeren Frauen sind während der Schwangerschaft sehr gesund und haben keine Probleme, aber eine bestimmte Anzahl von Frauen macht eine Art Bettruhe für eine Vielzahl von Problemen. Einige dieser Probleme können sein:

Inkompetenter Gebärmutterhals

Der Gebärmutterhals öffnet sich zu früh und würde eine Frühgeburt ermöglichen. Manchmal wird dies mit einer Operation behandelt, um den Gebärmutterhals zu schließen, bis die Schwangerschaft ein sicheres Geburtsalter erreicht hat.

Hoher Blutdruck (PIH)

Wenn der Blutdruck einer Mutter zu hoch ist, kann dies zu Problemen für sie und das Baby führen. Ruhe kann dabei helfen, diese Blutdruckwerte zu senken.

Bedrohte Fehlgeburt

Wenn die Schwangerschaft in Frage kommt oder Blutungen im Bett vorhanden sind, kann eine Ruhepause angeordnet werden.

Vorzeitige Wehen

Manchmal kann der Stress des Lebens in Kombination mit dem körperlichen Stress der Schwangerschaft oder aus unbekannten Gründen zu einer Situation führen, in der die Schwangerschaft vorzeitig zu enden droht. Bettruhe ist eines der Mittel, um Frühgeburten vorzubeugen.

Die Vorteile der Bettruhe variieren von Mutter zu Mutter und aus dem Grund, dass sie dieses Tool verwenden. Die meisten Ärzte und Hebammen sagen, dass die zusätzliche Ruhe und Entspannung allein von Vorteil sind. Einige Mütter haben jedoch auch körperliche Vorteile der Bettruhe, darunter einen gesenkten Blutdruck, weniger Druck auf den Gebärmutterhals und eine bessere Durchblutung des Babys.

Arten von Bettruhe

Bettruhe ist keine Einheitsgröße. Tatsächlich gibt es Hinweise darauf, dass Bettruhe möglicherweise nicht hilft und bei einigen Frauen sogar zu Komplikationen führt. Dies bedeutet, dass Bettruhe für die meisten Mütter sparsam und mit Vorsicht angewendet werden sollte. Das heißt, hier sind die Arten von Bettruhe, die Sie vielleicht hören:

Modifizierte Bettruhe

Dieser Typ wird die von Ihrem Arzt empfohlene Form annehmen. Für einige Frauen ist es erlaubt, am Schreibtisch zu arbeiten, aber im Bett, während zu Hause, für andere sind es mehrmals am Tag strenge Ruhezeiten. Diese hat keine spezifische Bedeutung. Fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre Hebamme, was genau eine veränderte Bettruhe bedeutet.

Strenge Bettruhe

Diese Art der Bettruhe bedeutet normalerweise, dass Sie im Bett oder auf der Couch liegen und nur das Badezimmer benutzen dürfen. Möglicherweise müssen Sie festlegen, wie oft am Tag Sie den Standort wechseln können. Möglicherweise sind auch die Treppen und das Duschen / Baden eingeschränkt. Stelle sicher, dass du fragst.

Krankenhaus / komplette Bettruhe

Diese Form ist die strengste und kann einen Krankenhausaufenthalt beinhalten. Während dieses Formulars verwenden Sie eine Bettpfanne und dürfen tagsüber nicht aufstehen. Manchmal ist auch eine spezielle Positionierung erforderlich, z. B. Ihr Kopf ist tiefer als Ihr Körper (Trendelenburg), um den Druck auf den Gebärmutterhals zu verringern.

Während Bettruhe viele Vorteile zu haben scheint, gibt es auch keine Studien, die ihre Wirksamkeit für jede Schwangerschaftskomplikation belegen. Der kluge Einsatz dieser manchmal körperlich schwächenden und geistig / emotional belastenden Erfahrung wird dringend empfohlen. Bitte beachten Sie, dass fast jede Form von Bettruhe eine Beckenstütze umfasst.

$config[ads_kvadrat] not found
Eine Übersicht über Fehlgeburten
Kinder dazu bringen, mehr Gemüse zu essen