Haupt aktives SpielKümmern Sie sich um Ihre Zahngesundheit während der Schwangerschaft

Kümmern Sie sich um Ihre Zahngesundheit während der Schwangerschaft

aktives Spiel : Kümmern Sie sich um Ihre Zahngesundheit während der Schwangerschaft

Kümmern Sie sich um Ihre Zahngesundheit während der Schwangerschaft

Von Tammy Davenport Aktualisiert 26. Juli 2019

Mehr in der Schwangerschaft

  • Gesund bleiben
    • Wochen und Trimester
    • Dein Körper
    • Dein Baby
    • Zwillinge oder mehr
    • Komplikationen und Bedenken
    • Schwangerschaftsverlust
    • Schwangerschaftsvorsorge
    • Vorbereiten für Baby
    • Arbeit und Lieferung
    Alle ansehen

    Die Schwangerschaft ist eine sehr aufregende und arbeitsreiche Zeit. Es gibt so viele Veränderungen in Ihrem Körper und Ihr Mund ist keine Ausnahme. Eine gute Mundhygiene ist während der Schwangerschaft äußerst wichtig, da der Anstieg des Hormonspiegels Ihren Mund anfälliger für Zahnprobleme durch Bakterien und Plaque machen kann.

    Schwangerschafts-Gingivitis

    Eines der häufigsten Zahnprobleme im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft ist eine als Schwangerschafts-Gingivitis bekannte Erkrankung, die normalerweise im ersten Trimester auftritt. Symptome einer Schwangerschafts-Gingivitis sind in der Regel Blutungen, Schwellungen, Rötungen und zartes Zahnfleisch.

    Eine gute Mundgesundheit während der Schwangerschaft kann auch für Ihren Fötus wichtig sein. Einige Forscher haben vorgeschlagen, dass das ernste Stadium der Zahnfleischerkrankung, Parodontitis, eine Frühgeburt und ein niedriges Geburtsgewicht verursachen könnte.

    Schwangerschaft und vermehrte Plaquebildung

    Die Schwangerschaft bringt große Veränderungen in Ihrem Körper mit sich, insbesondere in Ihren Hormonen, und diese Veränderungen können sich auf Ihre Mundgesundheit auswirken. Insbesondere Plaque kann durch diese Veränderungen während Ihrer Schwangerschaft opportunistisch werden, und Ihre vorherigen Mundhygienegewohnheiten können während der Schwangerschaft nicht ausreichen.

    Die Schwangerschaft selbst verursacht keine Plaque, aber Ihr Körper ist möglicherweise nicht so resistent oder wirksam gegen Plaque. Übermäßige Plaqueanhäufung kann Gingivitis verursachen, die dann zu ernsteren Zahnproblemen führen kann. Wenn Sie vor der Schwangerschaft an Gingivitis leiden, kann sich diese nach der Schwangerschaft verschlimmern. Das Bemühen um regelmäßige Zahnreinigung ist während der Schwangerschaft sehr wichtig.

    Erosion des Zahnschmelzes

    Ein weiteres Problem für einige werdende Mütter, die regelmäßig an Übelkeit leiden, ist die Erosion des Zahnmaterials. Die erhöhte Menge an Säure im Mund kann Ihre Zähne zerstören. Um dem entgegenzuwirken, können Sie die in Ihrem Mund vorhandene Säure neutralisieren, indem Sie sie mit einem Teelöffel Backpulver in Wasser abspülen. Tun Sie dies, bevor Sie Ihre Zähne putzen, um die Erosion zu minimieren.

    Zahnröntgen während der Schwangerschaft

    Informieren Sie immer Ihren Zahnarzt und das Personal Ihres Zahnarztes, wenn Sie schwanger sind. Sie helfen ihnen nicht nur dabei, Ihren aktuellen Gesundheitszustand vollständig zu verstehen und Ihre potenziellen Bedürfnisse besser einzuschätzen, sondern sie können auch die Verwendung von Anästhetika anpassen, die in Behandlungen verwendet werden, oder Röntgenstrahlen, die bis zu Ihrer Entbindung fällig sind, verschieben. Obwohl die Strahlenbelastung durch Röntgenstrahlen sehr gering ist, ist es durchaus akzeptabel, sie zu verschieben, wenn Sie sich nicht wohl fühlen oder wenn Ihr Zahnarzt dies empfiehlt.

    Mundgesundheitstipps während der Schwangerschaft

    Die hier aufgeführten Tipps können Ihnen dabei helfen, während Ihrer Schwangerschaft eine gute Mundgesundheit aufrechtzuerhalten:

    • Besuchen Sie Ihren Zahnarzt für regelmäßige Kontrollen und Reinigungen. Dies ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie eine gute Mundhygiene aufrechterhalten.
    • Putzen Sie Ihre Zähne mindestens zweimal täglich gründlich, um Plaque zu entfernen.
    • Zähne putzen täglich. Zahnseide entfernt Speisereste zwischen den Zähnen, die eine Zahnbürste nicht erreichen kann.
    • Verwenden Sie eine antimikrobielle Mundspülung. Antimikrobielle Mundspülungen können Zahnfleischentzündungen vorbeugen.
    • Bürsten oder kratzen Sie Ihre Zunge täglich, um Bakterien zu entfernen.
    • Iss nahrhafte Mahlzeiten und gesunde Snacks.

    Jetzt, da Sie wissen, was Sie tun müssen, um Ihre Mundgesundheit zu schützen, lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie sich und genießen Sie diese schöne Zeit in Ihrem Leben.

    Kategorie:
    Wie erkennen Sie, ob Ihr Kind an einer oppositionellen trotzigen Störung leidet?
    Wie man einen Windeltorte macht