Haupt aktives SpielPlötzliche Verhaltensänderungen und Warnzeichen bei Kindern

Plötzliche Verhaltensänderungen und Warnzeichen bei Kindern

aktives Spiel : Plötzliche Verhaltensänderungen und Warnzeichen bei Kindern

Plötzliche Verhaltensänderungen und Warnzeichen bei Kindern

Von Kendra Cherry Aktualisiert am 26. April 2019 Genehmigt von Amy Morin, Expertin des Wellness Board, LCSW
Petri Artturi Asikainen / Die Bilddatenbank / Getty Images

Mehr im Laufe der Jahre

  • Entwicklung des Kindes

Es gibt eine Reihe verschiedener Verhaltensweisen von Kindern, auf die Eltern achten sollten. Dies kann ein Hinweis darauf sein, dass sich ein Kind in einer Notlage befindet. Eltern, die Kinderbetreuung in Anspruch nehmen, sind häufig besonders besorgt darüber, dass bestimmte Verhaltensweisen mit der Qualität der Betreuungsprobleme zusammenhängen könnten.

Viele Entwicklungspsychologen sind sich einig, dass es "wenig Grund geben sollte, negative Entwicklungsergebnisse zu erwarten", wenn die Kinderbetreuung "von hoher Qualität" ist. Tatsächlich gibt es Hinweise darauf, dass eine qualitativ hochwertige Kindertagesstätte der kognitiven Entwicklung von Kindern tatsächlich mehr zugute kommt als die häusliche Pflege.

Dennoch ist es wichtig, dass die Eltern das Verhalten ihres Kindes im Auge behalten. Die frühe Kindheit ist eine Zeit des raschen Wachstums und der raschen Entwicklung, weshalb es für Kinder in dieser kritischen Phase unerlässlich ist, dass sie angemessen betreut und unterstützt werden.

Verhaltensänderungen bei Kindern zu suchen

Im Folgenden sind einige der Warnzeichen für das Verhalten von Kindern aufgeführt, auf die Sie achten müssen. Wenn Ihr Kind eine plötzliche Verhaltensänderung zeigt, ist es möglicherweise an der Zeit, weitere Untersuchungen durchzuführen und Ihre aktuelle Betreuungssituation zu überdenken.

Ihr Kind wird übermäßig anhänglich

Während alle Kinder Unterstützung und Bestätigung brauchen, kann es ein Anzeichen für ein Problem sein, übermäßig anhänglich zu werden. Wenn Sie eine plötzliche Veränderung bei Ihrem Kind bemerken, notieren Sie, wann und wo dieses Verhalten am häufigsten auftritt.

Wird Ihr Kind vor und nach dem Besuch des Sitzenden anhänglich? "> Trennungsangst kann normal sein, aber ein andauerndes Muster kann darauf hindeuten, dass Ihr Kind nicht die Pflege und Aufmerksamkeit erhält, die es vom Sitzenden benötigt.

Ihr Kind weint untröstlich bei dem Gedanken, mit dem Sitter zurückgelassen zu werden

Es ist völlig normal, dass Kinder es vorziehen, mit ihren Eltern zusammen zu sein. Eine derart negative emotionale Reaktion auf eine bestimmte Person ist jedoch eine schwerwiegende rote Fahne. Weint Ihr Kind als Reaktion auf jede elterliche Trennung oder nur als Reaktion auf dieses spezielle Kind?

Wenn das Problem beim Babysitter zu liegen scheint, ist es an der Zeit, die Situation bei der Kinderbetreuung neu zu bewerten.

Ihr Kind hat häufige Unfälle, die zu Schnittwunden und Blutergüssen führen

Ein paar Kratzer und Kratzer sind ein normaler Bestandteil einer aktiven, gesunden Kindheit, aber ein Muster unerklärlicher Unfälle kann ein Warnsignal für mangelnde Aufsicht oder sogar körperlichen Missbrauch sein.

Wenn Ihr Kind in der Obhut des Betreuers übermäßige Unfälle hat, ermitteln Sie schnell, ob weitere Maßnahmen erforderlich sind.

Ihr Kind kann nicht gut mit dem Babysitter kommunizieren

Ihr Kind sollte sich wohl fühlen und bereit sein, Gedanken, Sorgen, Gefühle und Probleme mit Ihnen und dem Dargestellten zu teilen.

Wenn Ihr Kind Schwierigkeiten hat, mit dem Dargestellten zu kommunizieren, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass Ihr Kind nicht die emotionale Unterstützung und Anleitung erhält, die es benötigt.

Ihr Kind wird ungehorsam oder trotzig

Plötzliche Anzeichen von ungewöhnlichem Ungehorsam oder Trotz können auf ein Grundproblem bei Ihrem Kinderbetreuer hinweisen. Um Stabilität und Beständigkeit zu erhalten, ist es wichtig, mit dem Betreuer Ihres Kindes einen Verhaltensplan zu entwickeln.

Ein guter Kinderbetreuer ist bereit, die von Ihnen festgelegten Regeln und Disziplinarmaßnahmen durchzusetzen. Wenn Fehlverhalten zu einem Problem wird, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass der Dargestellte Ihre Wünsche zu Themen wie Disziplin, angemessenes soziales Verhalten und Charakterentwicklung nicht respektiert.

Ihr Kind zeigt eine merkliche Verhaltensänderung

Plötzliche oder dramatische Verhaltensänderungen sind vielleicht die alarmierendsten Warnsignale. Diese Verhaltensweisen können zu Hause, bei Gleichaltrigen oder im Schlaf auftreten. Ein zuvor ausgehendes Kind kann launisch werden oder sich zurückziehen, oder ein ausgeglichenes Kind kann plötzlich Anfälle von heftigem Zorn erleben. Wenn Sie eine Veränderung des Verhaltens oder des Schlafverhaltens Ihres Kindes bemerken, untersuchen Sie die Situation sofort, um eine Lösung oder Abhilfe für das Problem zu finden, und wenden Sie sich an einen Arzt oder Psychologen.

$config[ads_kvadrat] not found
Kategorie:
Hinweise zum Stillen von Zwillingen und Vielfachen
6 Arten von Großeltern, die nicht so großartig sind