Haupt aktives SpielSicherheitstipps zum Baden während der Schwangerschaft

Sicherheitstipps zum Baden während der Schwangerschaft

aktives Spiel : Sicherheitstipps zum Baden während der Schwangerschaft

Sicherheitstipps zum Baden während der Schwangerschaft

Von Robin Elise Weiss, PhD Aktualisiert 27. Juli 2019 Von einem staatlich geprüften Arzt medizinisch überprüft

Digital Vision / Getty Images

Mehr in der Schwangerschaft

  • Gesund bleiben
    • Wochen und Trimester
    • Dein Körper
    • Dein Baby
    • Zwillinge oder mehr
    • Komplikationen und Bedenken
    • Schwangerschaftsverlust
    • Schwangerschaftsvorsorge
    • Vorbereiten für Baby
    • Arbeit und Lieferung
    Alle ansehen

    Sie haben vielleicht gehört, dass ein Bad in der Schwangerschaft ein Nein-Nein ist. Die gute Nachricht ist, dass dies einfach eine Geschichte über alte Frauen ist. Bäder sind in der Schwangerschaft absolut sicher, wenn Sie ein paar einfache Regeln befolgen:

    • Halten Sie Ihr Badewasser warm und nicht heiß. 98, 6 Grad sind einfach perfekt und fühlen sich großartig an.
    • Dein Wasser ist nicht kaputt.

    Wenn Sie diese Kriterien erfüllen, können Sie bis zur Entbindung jeden Tag ein Bad nehmen, auch mehrmals täglich, wenn Sie unter Schwangerschaftssymptomen wie Rückenschmerzen leiden.

    Verwenden Sie zum Messen der Wassertemperatur einfach ein Badewannenspielzeugthermometer für Kinder. Sie lassen es schwimmen und lesen dann, wie heiß das Wasser ist. Passen Sie es nach Bedarf an.

    Bedenken hinsichtlich der Badewassertemperatur für Schwangere

    Der Grund, heißes Wasser oder Whirlpools zu vermeiden, ist, dass Wasser über Ihrer Körpertemperatur, insbesondere im ersten Trimester, Probleme mit Ihrem Baby verursachen kann. Dies kann zu einem möglichen Anstieg der Körpertemperatur der Mutter führen, wodurch die Durchblutung des Babys beeinträchtigt und Stress verursacht wird. Die normale Körpertemperatur liegt bei 98, 6 Grad Fahrenheit, halten Sie Ihre Bäder also auf oder unter 100 Grad.

    Einige Mütter benutzen sogar Wasser als Schmerzmittel bei der Geburt. Hier wird auch die Temperatur überwacht, um sie für die Sicherheit Ihres Babys und Sie auf der 100-Grad-Marke zu halten. Diese Form der Schmerzlinderung steht der Epiduralanästhesie nach und ist deshalb sehr beliebt.

    Schmerzlinderung ist einer der Gründe, warum Frauen in der Schwangerschaft ein Bad nehmen. Es kann einfacher sein, sich im Wasser zu entspannen. Möglicherweise spüren Sie, wie sich Ihre schmerzenden Gelenke entspannen, wenn das Gewicht durch den Auftrieb des Wassers angehoben wird. Es könnte nur Ihre trainierte Ausfallzeit sein, um sich mental zu entspannen und zu erholen. Nur weil Sie schwanger sind, heißt das nicht, dass Sie darauf verzichten müssen. Pass einfach auf.

    $config[ads_kvadrat] not found
    Kategorie:
    Herauskommen aus dem Unfruchtbarkeitsschrank: Anderen sagen, dass Sie unfruchtbar sind
    Allergische Kolitis sind blutige Stühle während des Stillens