Haupt Adoption & PflegeDas Für und Wider des alleinigen Sorgerechts für ein Kind

Das Für und Wider des alleinigen Sorgerechts für ein Kind

Adoption & Pflege : Das Für und Wider des alleinigen Sorgerechts für ein Kind

Das Für und Wider des alleinigen Sorgerechts für ein Kind

Von Jennifer Wolf Aktualisiert am 29. Juli 2019

Gary Houlder / Getty Images

Mehr in Alleinerziehende

  • Sorgerecht
    • Kindergeld

    Es wird oft angenommen, dass Eltern, die für das Sorgerecht kämpfen, nur über das Sorgerecht streiten. Es gibt jedoch eine andere Art von Sorgerecht, die Eltern berücksichtigen müssen, und das ist das Sorgerecht. Ein Elternteil, der das alleinige Sorgerecht hat, ist die einzige Person, die das Recht hat, wichtige Entscheidungen im Namen seines Kindes zu treffen. Zu diesen Arten von Entscheidungen gehören Bildung, Religion und Gesundheitsfürsorge.

    Vor- und Nachteile des alleinigen Sorgerechts

    Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass das rechtliche Sorgerecht sich vom physischen Sorgerecht unterscheidet. Mit anderen Worten, es ist möglich - und durchaus üblich -, dass Miteltern das Sorgerecht teilen, nicht jedoch das Sorgerecht.

    Vorteile

    • Es ist oft einfacher, wichtige Entscheidungen zu treffen, wenn nur ein Elternteil für jede Entscheidung rechtlich verantwortlich ist.
    • In einigen Fällen kann dies zu einer größeren Konsistenz für das Kind führen.
    • Für Familien, in denen ein Elternteil völlig abwesend ist, ist es unbedingt erforderlich, dass der verbleibende Elternteil kritische Entscheidungen treffen kann, ohne sich an einen Elternteil wenden zu müssen, der sich selbst nicht zur Verfügung gestellt hat.

    Nachteile

    • Es kann schwierig sein, mit dem anderen Elternteil Rücksprache zu halten, bevor eine wichtige Entscheidung getroffen wird, insbesondere wenn es um die Routine eines Kindes oder die medizinische Notfallversorgung geht.
    • Bei Meinungsverschiedenheiten über verschiedene Entscheidungen ist häufig unklar, welcher Elternteil seine Überzeugungen aufschieben oder in Frage stellen soll.
    • Es kann manchmal unklar sein, welche Elternentscheidungen als "Hauptentscheidungen" gelten. Erfordert beispielsweise die Entscheidung, eine Beratung für ein Kind in Anspruch zu nehmen, dass sich beide Elternteile im Voraus auf den Behandlungsverlauf einigen ">

      Hinweise für Eltern, die das alleinige Sorgerecht suchen

      Eltern, die das alleinige Sorgerecht anstreben, möchten möglicherweise die Unannehmlichkeiten und Unklarheiten vermeiden, die mit dieser Regelung verbunden sein können. Berücksichtigen Sie jedoch die folgenden Faktoren, bevor Sie sich für eine alleinige rechtliche Aufbewahrung vor Gericht entscheiden:

      • Ob beide Elternteile für gemeinsame Entscheidungen zugänglich sind; Wenn Sie beide allgemein verfügbar sind, ist es möglicherweise nicht erforderlich, dass ein Elternteil das alleinige Sorgerecht hat.
      • Ob es für beide Elternteile sinnvoll ist, sich an Entscheidungsprozessen zu beteiligen (z. B. das gemeinsame Sorgerecht in verschiedenen Zeitzonen zu teilen, kann logistisch herausfordernd sein)
      • Ob das Teilen des Sorgerechts ein Kompromiss ist, der den Kindern und / oder Ihrem Fall des alleinigen Sorgerechts zugute kommt (wenn dies Ihre Absicht ist)
      • Bestehen Risiken für Ihre Kinder, wenn Sie sich das gemeinsame Sorgerecht teilen (z. B. wenn Ihre Ex in der Vergangenheit ein risikoreiches Verhalten gezeigt hat, das die Entscheidungsfindung beeinträchtigen kann)?
      • Ob ein Elternteil das alleinige Sorgerecht anstrebt, nur um den Ärger zu vermeiden, sich mit dem anderen Elternteil beraten zu müssen

      Wenn das alleinige Sorgerecht am besten funktioniert und nicht

      Im Allgemeinen ist das alleinige Sorgerecht ideal in Situationen, in denen ein Elternteil nicht für Konsultationen zu wichtigen Entscheidungen zur Verfügung steht, die die Gesundheit, Bildung und religiöse Erziehung des Kindes betreffen. Es wird nicht als die beste Wahl angesehen, wenn ein Elternteil das alleinige Sorgerecht anstrebt, um nicht mit dem anderen konsultieren zu müssen.

      Wenn ein Elternteil motiviert ist, Konflikte oder die Kommunikation mit dem anderen Elternteil zu vermeiden, aber beide Elternteile verfügbar und gleichermaßen fit sind, lehnen die Gerichte in der Regel das Ersuchen um alleiniges Sorgerecht ab und verlangen von den Eltern, dass sie lernen, wie man zusammenarbeitet den Kindern zuliebe.

      $config[ads_kvadrat] not found
    Kategorie:
    Verwenden eines Fruchtbarkeitskalenders bei der Empfängnis
    Überblick über die Wiederherstellung nach Kaiserschnitt