Haupt Adoption & PflegePro-Se-Sorgerecht: Tipps für die Vertretung vor Gericht

Pro-Se-Sorgerecht: Tipps für die Vertretung vor Gericht

Adoption & Pflege : Pro-Se-Sorgerecht: Tipps für die Vertretung vor Gericht

Pro-Se-Sorgerecht: Tipps für die Vertretung vor Gericht

Entscheiden Sie, ob die Beantragung eines Sorgerechts für Sie richtig ist

Von Debrina Washington Aktualisiert 24. Oktober 2017
MoMo Productions / Getty Images

Mehr in Alleinerziehende

  • Sorgerecht
    • Kindergeld

    Wir sprechen oft mit Eltern darüber, ob sie pro se das Sorgerecht für Kinder beantragen sollen, ein juristischer Begriff, der auch als "Selbstvertretung" bezeichnet wird. Generell empfehlen wir den Eltern, bei der Beantragung des Sorgerechts oder des Unterhalts für Kinder vorsichtig vorzugehen. Die folgenden Fragen und Tipps können Ihnen dabei helfen, die für Ihren Fall beste Vorgehensweise zu ermitteln.

    5 Fragen zu Custody Pro Se

    Stellen Sie sich zunächst die folgenden Fragen:

    1. Hat mein Ex einen Sorgerechtsanwalt ">
      1. Verstehe ich die erforderlichen Gerichtsunterlagen grundlegend? Viele Dokumente können für viele Menschen sehr einschüchternd sein, auch für juristische Personen. Eltern, die eine proaktive Vertretung in Betracht ziehen, sollten sich mit verschiedenen Arten von Dokumenten zum Familienrecht vertraut machen. Machen Sie sich erneut mit dem Gerichtsschreiber vertraut und bitten Sie ihn, die richtigen Formulare zu ermitteln, woher sie kommen, wann sie fällig sind und wie sie eingereicht werden sollten.
      2. Verfüge ich über die Zeit und die Ressourcen, um mich proaktiv darzustellen? Wie Sie sehen, gibt es viel zu lernen, bevor Sie sich bei einer Sorgerechtsverhandlung vertreten. Eltern, die über eine proaktive Vertretung nachdenken, sollten sorgfältig prüfen, ob sie über die Zeit, Entschlossenheit und ungeteilte Aufmerksamkeit verfügen, die erforderlich sind, um sich dieser Aufgabe zu widmen, bevor sie sich entscheiden, sie allein vor Gericht zu verhandeln.

      Pro-Se-Sorgerecht-Tipps

      Wenn Sie vorhaben, sich vor einem Familiengericht zu vertreten, befolgen Sie diese Tipps für das Sorgerecht:

      • Machen Sie sich während des Verfahrens genaue Notizen
      • Hör genau zu
      • Respektiere den Richter und den Anwalt deines Ex
      • Verstehen Sie die Sorgerechtsgesetze Ihres Staates
      • Lassen Sie sich mindestens einmal von einem Sorgerechtsanwalt in Ihrem Bundesstaat beraten, um herauszufinden, wie Sie am besten vorgehen sollen
      • Besuchen Sie alternativ eine kostenlose Rechtsklinik in Ihrer Nähe
      • Nehmen Sie an mindestens einem Gerichtsverfahren teil, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was während einer Gerichtsverhandlung passiert
      • Schließen Sie alle Vereinbarungen frei oder freiwillig ab

      Entscheiden, ob eine Datei für Custody Pro Se eingereicht werden soll

      Es kann schwierig sein, zu entscheiden, ob Sie sich in einer Obsorge- oder einer Unterhaltsverhandlung vertreten sollen. Nehmen Sie sich die Zeit, die oben genannten Faktoren sorgfältig zu berücksichtigen. Darüber hinaus sollten Sie sich an einen kompetenten Anwalt mit Erfahrung in Sorgerechtsfällen in Ihrem Bundesstaat wenden. Er oder sie kann Ihnen bei der Entscheidung helfen, ob die Einreichung einer Sorgerechtsentscheidung eine gute Entscheidung ist, basierend auf den Fakten Ihres Falls und Ihren individuellen Bedürfnissen.

      Hrsg. Von Jennifer Wolf.

      $config[ads_kvadrat] not found
    Kategorie:
    Verwenden eines Fruchtbarkeitskalenders bei der Empfängnis
    Überblick über die Wiederherstellung nach Kaiserschnitt