Haupt aktives SpielSchwanger Mit Eineiigen Zwillingen

Schwanger Mit Eineiigen Zwillingen

aktives Spiel : Schwanger Mit Eineiigen Zwillingen

Schwanger Mit Eineiigen Zwillingen

Von Pamela Prindle Fierro Aktualisiert 22. Juni 2019
STEEX / Vetta / Getty Images

Mehr in der Schwangerschaft

  • Zwillinge oder mehr
    • Wochen und Trimester
    • Dein Körper
    • Dein Baby
    • Gesund bleiben
    • Komplikationen und Bedenken
    • Schwangerschaftsverlust
    • Schwangerschaftsvorsorge
    • Vorbereiten für Baby
    • Arbeit und Lieferung
    Alle ansehen

    Eine Schwangerschaft mit identischen Zwillingen unterscheidet sich von einer Schwangerschaft mit nur einem Baby. Es gibt einige einzigartige medizinische Probleme und Komplikationen, die für eineiige Zwillinge spezifisch sind. Wenn Sie mit eineiigen Zwillingen schwanger sind, sollten Sie dies in Betracht ziehen.

    Was sind eineiige Zwillinge?

    Es ist wichtig, den Zwillingstyp genau zu verstehen. Der Begriff "identisch" wird verwendet, um monozygote Multiples zu beschreiben - Zwillinge, die sich aus einem einzelnen befruchteten Ei bilden, das sich in zwei Teile teilt. Da sie aus derselben Spermien / Eizellen-Kombination stammen, haben diese Zwillinge denselben genetischen Ursprung. Mit der gleichen DNA sehen sie oft sehr ähnlich aus. Weil sie sich ähneln, ist der Begriff "identisch" zum Synonym für monozygote Zwillinge geworden. Die korrekte Beschreibung ist jedoch monozygot, was darauf hinweist, dass sich die Zwillinge aus einer (Mono-) Zygote (befruchtetes Ei) gebildet haben. Dizygote Zwillinge, die sich aus zwei getrennten Eiern bilden, die von zwei verschiedenen Spermien befruchtet werden, werden auch als "brüderliche" Zwillinge bezeichnet.

    Woher weißt du, ob deine Zwillinge identisch sind?

    Es ist nicht immer möglich, die Zygotie während der Schwangerschaft zu bestätigen, Ihr Arzt kann jedoch möglicherweise beurteilen, ob die Babys identisch oder brüderlich sind. Ultraschall kann helfen, einige Anzeichen zu bestimmen, einschließlich des Geschlechts der Babys und der Beurteilung der Plazenta.

    Monozygote Zwillinge haben immer das gleiche Geschlecht (zwei Jungen oder zwei Mädchen) und können sich eine Plazenta teilen, das Organ, das die Babys im Mutterleib ernährt.

    Einige monozygote Zwillinge (solche, die sich früh nach der Empfängnis teilen) können sich mit zwei Plazenten entwickeln, und eine schnelle Ultraschalluntersuchung ist nicht immer schlüssig. Frauen, die sich zusätzlichen vorgeburtlichen Tests wie Amniozentese oder Chorionzottenprobenahme (CVS) unterziehen, haben möglicherweise auch die Möglichkeit, eine abschließende Zygositätstestung durchzuführen.

    Wenn Ihr Arzt bestätigt, dass Sie mit eineriigen Zwillingen schwanger sind, sollten einige spezielle Fragen beantwortet werden, um ein erfolgreiches Ergebnis sicherzustellen. Monozygote Zwillinge sind anfällig für bestimmte Erkrankungen, die die Gesundheit eines oder beider Babys gefährden können. Besprechen Sie diese Risiken unbedingt mit Ihrer medizinischen Betreuungsperson, wenn Sie eineiige Zwillinge haben.

    Monoamniotisch-monochorionische (MoMo) Zwillinge

    Wenn sich ein befruchtetes Ei kurz nach der Empfängnis spaltet, implantieren und entwickeln sich die beiden Embryonen mit getrennten Plazenten und Beuteln. Wenn sich die Trennung verzögert, können sich die Zwillinge jedoch eine Plazenta und einen Fruchtblasenbeutel teilen. Der Fruchtwassersack ist der Wasserbeutel, der den Fötus enthält; es ist von dem Chorion, einer äußeren Membran, umgeben.

    Wenn die Zwillinge sowohl ein Amnion als auch ein Chorion teilen, werden sie als monoamniotisch-monochorionische Zwillinge oder "MoMo" -Zwillinge bezeichnet. Dies ist eine ziemlich seltene Erkrankung. Nur etwa 1 Prozent der Zwillinge entwickeln sich mit dieser Situation. Es kann jedoch ein Risiko für die Föten darstellen. Bei MoMo-Babys besteht die Gefahr, dass sich die Schnur verwickelt oder die Schnur zusammendrückt.

    MoMo Twins im Überblick

    Twin-to-Twin-Transfusionssyndrom (TTTS)

    TTTS ist eine Erkrankung der Plazenta, die eineiige Zwillinge betrifft. Die Mehrzahl der monozygoten Zwillinge trennte sich vier bis acht Tage nach der Empfängnis und kann sich mit einer einzigen gemeinsamen Plazenta entwickeln. Jedes Baby hat jedoch eine eigene Amnion (Wassertüte) in einem gemeinsamen Chorion (äußere Membran).

    Während sie nicht mit den oben erwähnten Komplikationen von MoMo-Zwillingen konfrontiert sind, entwickeln etwa 20 Prozent der monochorionischen Zwillinge anormale Blutgefäße in der gemeinsamen Plazenta, die dazu führen, dass der Blutfluss zwischen den Babys ungleichmäßig übertragen wird. Ein Zwilling wird im Wesentlichen ein Blutspender für den anderen, was beiden Babys Probleme bereitet. Der Spenderzwilling hat eine verminderte Durchblutung, ein langsames Wachstum und zu wenig Fruchtwasser, während das überschüssige Blut des Empfängerzwillings sein Herz strapaziert und zu viel Fruchtwasser enthält.

    TTTS kann während der Schwangerschaft verwaltet werden, um die Risiken für die Babys zu minimieren. In schwereren Fällen kann eine Laseroperation den Blutfluss in der Plazenta korrigieren.

    Verwalten des Twin-to-Twin-Transfusionssyndroms

    Siamesische Zwillinge

    Verbundene Zwillinge treten auf, wenn sich das Ei acht oder mehr Tage nach der Empfängnis verspätet und sich die Zellen nicht vollständig teilen. Verbundene Zwillinge sind an einem bestimmten Punkt des Körpers miteinander verbunden und können Gewebe, Organe oder Gliedmaßen teilen. Verbundene Zwillinge sind äußerst selten und werden im Allgemeinen durch Ultraschall entdeckt. Eine Schwangerschaft mit verbundenen Zwillingen erfordert ein sorgfältiges Management und eine genaue Überwachung.

    Übersicht der verbundenen Zwillinge $config[ads_kvadrat] not found
    Kategorie:
    Aktivitäten können schüchternen Kindern helfen, Beziehungen aufzubauen
    So verhindern Sie eine postpartale Blutung