Haupt aktives SpielMögliche Ursachen für ungewöhnliche Perioden

Mögliche Ursachen für ungewöhnliche Perioden

aktives Spiel : Mögliche Ursachen für ungewöhnliche Perioden

Mögliche Ursachen für ungewöhnliche Perioden

Von Robin Elise Weiss, PhD Aktualisiert 27. Juli 2019 Von einem staatlich geprüften Arzt medizinisch überprüft

Mehr in Sind Sie schwanger ">

  • Schwangerschaftstests
    • Anzeichen und Symptome

    Sie kennen Ihre Periode. Sie wissen, wann Sie damit rechnen müssen und wie viele Binden oder Tampons Sie benötigen. Sie wissen wahrscheinlich sogar, was Sie mit dem Tragen von Kleidung anstellen können, basierend auf Ihrer Strömung. Es ist wahrscheinlich, dass Sie wissen, ob Ihre Periode in irgendeiner Weise abnormal war.

    Während eine abnormale Periode von Zeit zu Zeit normal ist, ist sie zweifellos stressig. Zu verstehen, was in Ihrem Körper vor sich gehen könnte, um die Unregelmäßigkeit zu verursachen, kann helfen.

    Was ist ein abnormaler Zyklus?

    Eine Periode, die abnormal ist, unterscheidet sich in gewisser Weise von einer typischen, normalen Periode, aber dies könnte verschiedene Dinge bedeuten.

    Ein normaler Menstruationszyklus dauert zwischen 21 und 35 Tagen. Möglicherweise haben Sie durchschnittlich drei bis sieben Tage lang Flecken, Blutungen oder eine Kombination.

    Ihre Zyklen sehen normalerweise sehr ähnlich aus. Wenn Sie normalerweise Perioden mit drei Fleckentagen und zwei Blutungstagen haben, kann eine abnormale Periode nur zwei Fleckentage und keine Blutung sein.

    In einem abnormalen Zyklus kann Ihre Periode länger oder kürzer sein oder früher oder später als erwartet eintreten. Die Durchflussmenge kann unterschiedlich sein. Sie können auch feststellen, dass es stoppt und startet, auch wenn es insgesamt die gleiche Anzahl von Tagen dauert. Möglicherweise treten zwischen Ihren Perioden Blutungen auf, bei denen Sie normalerweise keine Blutungen erwarten. Sie haben möglicherweise mehr Krämpfe als Sie normalerweise für Ihren Zyklus haben. Grundsätzlich ist alles, was nicht so ist, wie man es erwarten würde, abnormal und sollte beobachtet werden.

    Ursachen

    Es gibt eine Reihe von Dingen, die dazu führen, dass Ihre Periode anders ist, von denen viele einfache Änderungen an Ihrem Tagesablauf sind. Denken Sie an diese Gründe, damit Sie sie genauer untersuchen können, wenn Sie versuchen, einen Grund für Ihre abnormale Periode zu finden.

    • Stress: Stress kann alle Arten von Chaos in Ihrem Körper anrichten. Die Stresshormone können Ihren Zyklus verzögern oder sogar stoppen. Viele Frauen bemerken, dass sie, wenn sie unter großem Stress stehen - aus welchen Gründen auch immer, Abschlussprüfungen, Umzug, Tod in der Familie oder finanzielle Schwierigkeiten - Perioden haben, die zeitlich und zeitlich nicht normal sind. In einigen Fällen können sie sogar einen Zeitraum überspringen.
    • Erhöhte oder verminderte körperliche Betätigung: Regelmäßige körperliche Betätigung ist eine hervorragende Möglichkeit, um in Form zu bleiben, und sie ist der Schlüssel zu einem gesunden Körper. Manchmal kann das Starten einer neuen, intensiven Trainingsroutine dazu führen, dass Ihre Perioden verzögert oder übersprungen werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn es mit einem großen oder schnellen Gewichtsverlust einhergeht, da eine normale Periode an eine bestimmte Menge Körperfett gebunden ist.
    • Änderung der Schlafmuster: Ihre Schlafmuster verändern Ihren Zyklus. Wenn Sie eine Schlafstörung haben - sagen wir, Sie gehen von Arbeitstagen zu Arbeitsnächten -, werden Ihre Hormone verändert. Dies allein kann ausreichen, um Ihre Zyklen zu stören. Obwohl dies möglicherweise nicht sehr lange dauert, kann es ein andauerndes Problem sein, wenn Sie einen Zeitplan haben, bei dem Sie häufig Ihre Tage und Nächte vertauschen.
    • Neue Medikamente: Alles, was Sie einnehmen, kann Ihren Zyklus unterbrechen. Dies gilt insbesondere für Medikamente, die Ihre Hormone auf irgendeine Weise verändern - zum Beispiel Empfängnisverhütung. Dies mag offensichtlich erscheinen, aber viele Menschen denken nicht darüber nach, weil sie die Medikamente aus anderen Gründen als der Empfängnisverhütung einnehmen. Manchmal braucht Ihr Körper nur eine Weile, um die Dinge herauszufinden, bevor er seine neue Normalität findet. Vielleicht war es ein Medikament, das dazu beigetragen hat, ein Problem zu lindern, das dazu führte, dass Ihre Regelblutung abnorm war, und jetzt, da es reguliert ist, fühlt sich die Veränderung abnormal an. Hier ist eine gute Kommunikation mit Ihrem Arzt oder Ihrer Hebamme hilfreich.
    • Krankheit: Wenn es Ihnen nicht gut geht, kann sich Ihr Körper unterschiedlich verhalten. Wenn Sie beispielsweise an einer Schilddrüsenerkrankung leiden, arbeiten Ihre Hormone möglicherweise nicht effektiv, wodurch Ihre Zyklen abnormal werden. Wenn Sie diesen Zustand unter Kontrolle haben und Ihre Schilddrüsenfunktion wieder normalisiert haben, können Sie Ihre Perioden stabilisieren und ein normales Muster erreichen.

      Wann Sie Ihren Arzt oder Ihre Hebamme aufsuchen sollten

      Am besten machen Sie einen Schwangerschaftstest, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Periode komisch war. Wenn es negativ ist, warten Sie auf Ihre nächste Periode. Wenn es auch komisch ist, sollten Sie Ihren Arzt oder Ihre Hebamme zu einer Untersuchung aufsuchen, um die Ursache für Ihre abnormale Periode zu ermitteln.

      Sie sollten Ihren Arzt oder Ihre Hebamme anrufen, wenn Sie Fragen zu Ihrem Menstruationszyklus haben. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie versuchen, schwanger zu werden und feststellen, dass Ihre Zyklusdauer kürzer als 25 Tage ist.

      Vielleicht möchten Sie sich auch beraten lassen, wenn Sie unregelmäßige Zykluslängen haben oder wenn Sie jünger als 35 Jahre sind und seit über einem Jahr versuchen, schwanger zu werden. Wenn Sie älter als 35 Jahre sind, sollten Sie nicht länger als sechs Monate warten.

      Diagnose

      Ihr Arzt wird zunächst eine umfassende Anamnese erstellen, die Informationen zu Ihren Menstruationszyklen enthält, auch zu Beginn Ihrer Regelblutung. Anhand dieser Informationen überlegt sie, welche Tests durchgeführt werden sollen. Tests können verschiedene Formen annehmen, beginnen jedoch häufig mit Blutuntersuchungen, um Ihre Hormone zu messen und Erkrankungen wie Schilddrüsenerkrankungen zu diagnostizieren.

      Sie können auch eine vaginale Untersuchung haben. Dazu gehören Tupfer, mit denen Sie auf Infektionen testen können, die Ihre Zyklen verändern können, sowie Informationen zu strukturellen Vorgängen. Ihr Arzt kann einen vaginalen Ultraschall bestellen. Dies wird nach Zysten oder Myomen in Ihrer Gebärmutter oder an Ihren Eierstöcken suchen.

      Möglicherweise werden Sie auch um eine Endometriumbiopsie gebeten. Hier wird eine kleine Probe aus dem Kalk Ihres Uterus entnommen. Es ist nur geringfügig unangenehmer als eine reguläre Beckenuntersuchung.

      Schwangerschaft und ungewöhnliche Perioden

      Für viele Frauen ist die Schwangerschaft der Grund für eine abnormale Periode. Obwohl dies sicherlich eine Möglichkeit ist, ist es möglicherweise nicht das wahrscheinlichste Szenario für Sie, basierend auf Ihrem Sexualleben und der Anwendung der Empfängnisverhütung.

      Zum Beispiel kann eine Frau, die ihre Antibabypille regelmäßig eingenommen hat und keine Tage verpasst hat, noch eine Medikamentenänderung hatte, die ihren Antibabystatus verändern würde, einen Zeitraum haben, der heller oder kürzer ist. Die abnorme Periode ist eher eine Folge von weniger Ansammlungen im Endometrium (Gebärmutterschleimhaut). Schwangerschaft könnte eine Option sein, aber es ist nicht die wahrscheinlichste Option.

      Vaginale Blutungen in der Schwangerschaft

      Einige schwangere Frauen leiden unter Blutungen und denken, dass dies ihre Periode ist, aber das ist nicht immer der Fall. Beispielsweise kann es sich bei der Blutung um Implantationsblutungen handeln, die etwa zu dem Zeitpunkt auftreten, an dem sich das befruchtete Ei in Ihr Endometrium eingegraben hat. Dies könnte so aussehen, als würde man jemanden entdecken und ihn verwirren, dass er eine wirklich leichte Periode hatte, bis eine zweite versäumte Periode auf eine Schwangerschaft hindeutet.

      Eine Frau kann auch während der Schwangerschaft bluten, weil etwas los ist. Dies kann ein hormonelles Problem oder eine bevorstehende Fehlgeburt sein, bei der Sie einen Arzt oder eine Hebamme aufsuchen müssen.

      Ein Wort von Verywell

      Das Verfolgen Ihrer Periode ist eine hervorragende Möglichkeit, um festzustellen, ob Ihre Periode länger oder kürzer ist, ob Ihre Blutung schwerer oder leichter ist oder ob Sie Perioden insgesamt überspringen. Dies sind Anzeichen dafür, dass Sie möglicherweise eine abnormale Periode haben. Wenn Sie mit Ihrem Arzt zusammenarbeiten, können Sie schnell auf ungewöhnliche Perioden hin untersucht werden und eine Behandlung finden, die Ihnen hilft, Ihre Periode wieder in den Griff zu bekommen.

      Kategorie:
      Jod und Thiocynat für die Schilddrüse Ihres Babys
      Mutterschaft Unterwäsche Top Picks