Haupt aktives SpielChancen auf Fehlgeburten nach einem Herzschlag mit Ultraschall

Chancen auf Fehlgeburten nach einem Herzschlag mit Ultraschall

aktives Spiel : Chancen auf Fehlgeburten nach einem Herzschlag mit Ultraschall

Chancen auf Fehlgeburten nach einem Herzschlag mit Ultraschall

Von Krissi Danielsson Aktualisiert am 20. September 2019
Lawren / Moment / Getty Images

Mehr in Schwangerschaftsverlust

  • Symptome und Diagnose
    • Ursachen und Risikofaktoren
    • Deine Optionen
    • Körperliche Erholung
    • Bewältigen und vorankommen

    Das Erkennen des Herzschlags Ihres Babys mit Ultraschall ist ein gutes Zeichen und senkt in der Regel das Risiko einer Fehlgeburt. Die Ärzte sind sich im Allgemeinen einig, dass das Risiko einer Fehlgeburt abnimmt, sobald die Schwangerschaft einen Punkt erreicht, an dem ein Ultraschall einen Herzschlag feststellen kann, der etwa sechs Wochen in der Schwangerschaft liegt. Der genaue Betrag, um den er abnimmt, variiert jedoch.

    Gesamtrisikoraten

    Wenn Sie schwanger sind, keine Vaginalblutung haben und keine anderen Risikofaktoren vorliegen, gehen die meisten Schätzungen davon aus, dass Ihre Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt nach einem fetalen Herzschlag bei etwa 4 Prozent liegt. Das Risiko sinkt von der sechsten bis zur neunten Schwangerschaftswoche. Eine Studie ergab, dass das Gesamtrisiko in den letzten acht Wochen bei einem normalen Schwangerschaftsbesuch 1, 6 Prozent oder weniger betrug.

    Risiko einer Fehlgeburt nach Herzschlag:

    • Gesamtrisiko: 4 Prozent
    • Nach 8 Wochen: 1, 6 Prozent

    Risikofaktoren im Zusammenhang mit Fehlgeburten nach einem Herzschlag

    Zu den Faktoren, die das Risiko einer Fehlgeburt erhöhen, nachdem ein Herzschlag festgestellt wurde, gehört, ob Sie an einer Vaginalblutung leiden, aber eine ansonsten risikoarme Schwangerschaft haben. Die Miscarriage Association stellt fest, dass in einer älteren Studie auch ein erhöhtes Risiko für Frauen mit wiederholt auftretenden Fehlgeburten festgestellt wurde.

    Wenn Sie 35 Jahre oder älter sind, besteht ein höheres Risiko für Fehlgeburten, obwohl das Risiko nach dem Erkennen eines Herzschlags sinkt.

    Fetale Physiologie erklärt

    Der fetale Herzschlag ist ein äußerst wichtiger Schritt in der Entwicklung Ihres Babys. Hier sind einige andere bemerkenswerte Dinge, die um das erste Schwangerschaftsdrittel geschehen.

    • Fünfte Schwangerschaftswoche : Diese Woche markiert den Beginn der Embryonalperiode. Während der Embryonalperiode beginnen sich die wichtigsten Systeme und Strukturen Ihres Babys zu entwickeln. In der fünften Woche entwickeln sich auch die äußeren Merkmale Ihres Babys. Die fünfte Woche ist eine Zeit schnellen Wachstums für Ihr Baby. In der fünften Woche ist Ihr Baby am empfindlichsten gegenüber Teratogenen oder Dingen, die Geburtsschäden verursachen können, z. B. illegale Drogen, bestimmte Medikamente und Infektionen.
    • 6. und 7. Schwangerschaftswoche: Während der 6. und 7. Schwangerschaftswoche beginnt das Herz Ihres Babys in einem regelmäßigen Rhythmus zu wachsen und zu schlagen. Zu diesem Zeitpunkt beginnen sich die Augen, Ohrhörer und die Wirbelsäule Ihres Babys zu formen und das Blut beginnt zu zirkulieren.
    • 8. Schwangerschaftswoche: In der achten Schwangerschaftswoche werden die Arme Ihres Babys länger. Zusätzlich sehen die Hände und Füße wie Paddel aus und die Lunge beginnt sich zu formen.
    • Woche neun Ihrer Schwangerschaft: In der neunten Woche haben alle Organe Ihres Babys angefangen zu wachsen. Zusätzlich beginnen sich Haarfollikel und die Zehen Ihres Babys zu entwickeln.
    • 10. Schwangerschaftswoche: Am Ende der zehnten Schwangerschaftswoche ist Ihr Baby kein Embryo mehr und wird stattdessen als Fötus bezeichnet. Mit anderen Worten, Ihr Baby hat das Embryonalstadium verlassen. Während dieser Schwangerschaftswoche beginnen sich die Augenlider und die äußeren Ohren Ihres Kindes zu bilden und der Darm dreht sich.
    • 11. bis 14. Schwangerschaftswoche: In diesen Wochen beginnen sich die Genitalien zu entwickeln und das Gesicht ist gut geformt.
    • 15. bis 18. Schwangerschaftswoche: Die Leber- und Bauchspeicheldrüsenform Ihres Babys. In diesem Stadium ist die Haut transparent und das Baby beginnt zu saugen.
    $config[ads_kvadrat] not found
    Kategorie:
    Tipps zur Parkplatzsicherheit für Eltern
    Fetale Alkoholexposition kann Geburtsfehler verursachen