Haupt Adoption & PflegeDie Bedeutung von Vitamin E für Kinder

Die Bedeutung von Vitamin E für Kinder

Adoption & Pflege : Die Bedeutung von Vitamin E für Kinder

Die Bedeutung von Vitamin E für Kinder

Von Vincent Iannelli, MD Aktualisiert am 19. Juni 2019 Von einem staatlich geprüften Arzt medizinisch überprüft
Francisco Romero / Getty Images

Mehr bei gesunden Kindern

  • Lebensmittel & Ernährung
    • Alltägliches Wohlbefinden
    • Sicherheit & Erste Hilfe
    • Impfungen
    • Fitness

    Im Gegensatz zu anderen Vitaminen und Mineralstoffen wie Kalzium, Eisen und Vitamin D sorgen sich Eltern nicht oft, dass ihre Kinder nicht genug Vitamin E erhalten.

    Schließlich essen Kinder häufig viele Lebensmittel, die eine gute Quelle für Vitamin E sind, insbesondere Sonnenblumenkerne und andere Nüsse.

    Vitamin E-Quellen

    Zusätzlich zur einfachen Einnahme des kompletten Multivitamins eines Kindes oder einer anderen Ergänzung mit Vitamin E können Kinder das gesamte Vitamin E, das sie benötigen, aus Nahrungsmitteln erhalten, einschließlich Nahrungsmitteln, die von Natur aus reich an Vitamin E sind, und Nahrungsmitteln, die mit Vitamin E angereichert sind.

    Lebensmittel natürlich reich an Vitamin E

    • Sonnenblumenkerne

    • Mandeln

    • Haselnüsse

    • Tomaten

    • Gemischte Nüsse

    • Karottensaft

    • Brokkoli

    • Süßkartoffeln

    • Spinat

    • Grüne

    Mit Vitamin E angereicherte Lebensmittel

    • Insgesamt Rosinenkleie Getreide

    • Produkt 19 Müsli

    • Spezial K Müsli

    • Kashi Honey Toasted Oat-Getreide

    • Odwalla Fruchtsaft-Smoothie

    • Peanut Pan Plus Cremige Erdnussbutter

    Leider ist Vitamin E in der Regel nicht auf Lebensmitteletiketten aufgeführt, so dass es möglicherweise schwieriger ist, Lebensmittel mit zusätzlichem Vitamin E zu finden. Wenn Sie Vitamin E auf dem Lebensmitteletikett finden, können Sie in der Regel davon ausgehen, dass es mehr Vitamin E enthält als ein Lebensmittel, wo es fehlt. Beachten Sie, dass nur die Vitamine A und C sowie die Mineralstoffe Kalzium und Eisen auf den Lebensmitteletiketten angegeben werden müssen.

    Vorteile von Vitamin E

    Vitamin E ist ein wichtiges Vitamin, das auch als starkes Antioxidans wirkt und die Zellen vor Schäden durch freie Radikale schützt. Es wird angenommen, dass diese freien Radikale Krebs, Herzkrankheiten und Katarakte verursachen können.

    Angaben zu den Vorteilen von Vitamin E bei der Vorbeugung von Krebs und Herzerkrankungen sind jedoch nach wie vor umstritten. Daher müssen Eltern ihren Kindern wahrscheinlich kein zusätzliches Vitamin E geben. Tatsächlich kann zu viel Vitamin E schädlich sein.

    Vitamin E ist ein fettlösliches Vitamin, das im Körper gespeichert werden kann. Zu viel Vitamin E kann zu Blutungsproblemen führen. Daher ist es am besten, Vitamin E aus der Nahrung und nicht aus Nahrungsergänzungsmitteln zu sich zu nehmen. Dies kann bei Kindern, die keinen Mangel haben, zu einer unnötig hohen Zufuhr führen.

    Es wird auch angenommen, dass Vitamin E andere Wirkungen hat, unter anderem als:

    • Mögliche Behandlung für Jugendliche und Frauen mit Menstruationsbeschwerden und primärer Dysmenorrhoe
    • Präventiv bei Präeklampsie
    • Topische Behandlung für Narben

    Vitamin E-Mangel

    Glücklicherweise ist Vitamin E-Mangel bei Kindern selten, auch bei wählerischen Essern.

    Zu den Kindern, bei denen das Risiko besteht, einen Vitamin E-Mangel zu entwickeln, gehören:

    • Frühchen
    • Kinder mit Malabsorption, die keine fettlöslichen Vitamine aufnehmen können, einschließlich Kinder mit Morbus Crohn und Mukoviszidose
    • Kinder mit Abetalipoproteinämie, einer seltenen Erkrankung, die sich auf die Herstellung und Verdauung von Fetten und fettlöslichen Vitaminen auswirkt, und seltenen genetischen Erkrankungen, die die Transferproteine ​​betreffen, die einen normalen Vitamin-E-Spiegel im Blut aufrechterhalten

    Die meisten dieser Kinder können mit Vitamin E-Präparaten behandelt werden.

    Vitamine für Kinder

    Kinder, die nicht genug Vitamin E erhalten, können nicht nur Nüsse, Müsli, Riegel, Gemüse und Säfte zu sich nehmen, sondern auch ein Vitamin zu sich nehmen.

    Multivitamine für Kinder, die normalerweise 50 bis 150% der empfohlenen Tagesdosis (DRA) für Vitamin E enthalten, umfassen:

    • Centrum Kids Complete MultiVitamine, Kautabletten
    • Eintägiges Scooby-Doo für Kinder! Komplette Multivitamin-Kautabletten
    • Meine ersten Flinstones Multivitamin, Kautabletten
    • Flintstones Children's Complete Multivitamin, Kautabletten
    • Enfamil Poly-Vi-Sol Supplement Drops, Multivitamin
    • Enfamil Poly-Vi-Sol Supplement Tropfen, Multivitamin mit Eisen
    • L'il Critters Gummy Vites Kinder Multivitamin

    Im Allgemeinen sind Nahrungsergänzungsmittel, die hohe Dosen an Vitamin E enthalten, nicht für Kinder geeignet.

    Zusätzlich zu Vitamin-E-Nahrungsergänzungsmitteln wird Kindern, die zusätzliches Vitamin E benötigen, wie z. B. Mukoviszidose-Patienten, in der Regel empfohlen, zusätzliche vitamin-E-reiche Lebensmittel zu sich zu nehmen.

    $config[ads_kvadrat] not found
    Kategorie:
    Stillhilfen zur Ergänzung der Muttermilch
    Was Ovarian Reserves Testing über Ihre Fruchtbarkeit aussagt