Haupt Adoption & PflegeWie Ihr Partner Ihr Baby fangen kann

Wie Ihr Partner Ihr Baby fangen kann

Adoption & Pflege : Wie Ihr Partner Ihr Baby fangen kann

Wie Ihr Partner Ihr Baby fangen kann

Von Robin Elise Weiss, PhD Aktualisiert am 11. Juli 2019 Von einem staatlich geprüften Arzt medizinisch überprüft

ArtisticCaptures / Getty Images

Mehr in Arbeit und Lieferung

  • Schmerzlinderung
  • C-Abschnitte

Vor nicht allzu langer Zeit galt es als schwierig, jemandem das Kabel abschneiden zu lassen. Jetzt ist es fast universell, dass jede Mutter zumindest für einen Moment in Betracht zieht, wen sie abschneiden möchte.

Die Version, die bei den heutigen Geburten die Schnur durchschneiden möchte, ist die, die dabei hilft, das Baby zu fangen. Das Fangen von Babys ist seit langer Zeit Teil der Geburt zu Hause. Es kann bezeichnet werden als:

  • Der Dreihandverschluss
  • Unterstützung bei der Geburt
  • Der Papa fängt

Was Sie es nennen, spielt keine Rolle; Es geht darum, dass jemand dem Baby bei der Geburt hilft.

Leistungen

Viele Partner genießen diese besondere Gelegenheit, das Kind zu fangen. Sie sprechen davon, als erster das Baby von außen zu berühren und ein wahrer Teil der Erfahrung zu sein. Wenn der nicht gebärende Partner weiß, dass die gebärende Mutter unmittelbar nach der Geburt Hautkontakt haben möchte und dass es eine Weile dauern kann, bis der nicht gebärende Partner das Neugeborene festhält, um das Baby zu heben an der Brust der Mutter kann ein besonderer Moment der Verbindung und Bindung bieten.

Wie es funktioniert

Wie der Fang erfolgt, hängt von vielen Faktoren ab, vor allem von der Sicherheit. Der Praktiker, den Sie eingestellt haben, verlässt nie Ihre Seite und überwacht ständig die Abläufe, um Ihnen zu sagen, dass Sie jederzeit zurücktreten sollen. Schritt für Schritt erfahren Sie, was zu tun ist und wie es zu tun ist.

Es wird auch stark vom Komfortniveau des Praktikers abhängen. Der Dreihandverschluss kann lediglich bedeuten, dass Sie eine behandschuhte Hand in der Nähe des Babys haben, während das Baby zu Mama angehoben wird, oder, dass Sie sich mit bloßen Händen gewaschen haben und fast alles tun, außer nach einer Nackenschnur Ausschau halten. Kommunikation ist der Schlüssel.

Sobald das Baby sicher auf Mutter ist, können Sie aus dem Weg gehen und den Arzt oder die Hebamme fertig machen lassen, einschließlich der Hilfe bei der Geburt der Plazenta und dem Durchschneiden der Schnur. Dies ist eine Chance für Sie, sich an Mutter und Kind zu schmiegen und sich mit ihnen als Familie zu verbinden. Sie können an dieser Stelle auch Fotos machen oder das tun, was Sie möchten.

Wann sollten Sie die Nabelschnur Ihres Babys durchschneiden?

Sprechen Sie frühzeitig mit Ihrem Praktizierenden

Wenn Sie darüber auch nur aus der Ferne mit Ihrem Arzt sprechen möchten, beginnen Sie jetzt. Warten Sie nicht, bis die Wehen beginnen. Wenn Sie Ihre Pläne herausgefunden haben, fragen Sie, wie Sie sie daran erinnern müssen oder worauf Sie bei der Geburt achten müssen. Möglicherweise werden Sie gebeten, Ihre Wünsche in Ihren Geburtsplan einzutragen oder sie daran zu erinnern, dass Sie dies beabsichtigen.

Als Doula habe ich das früher nur bei Hausgeburten gesehen. Allmählich fing ich an, es im Krankenhaus zu sehen, aber nur mit Hebammen an diesem Ort. Jetzt sehe ich es in einer ganzen Reihe von Geburten mit einer Vielzahl von Praktizierenden.

Es gibt auch viele Mütter, die sich dafür entscheiden, ihr eigenes Baby zu fangen, obwohl dies nicht das Thema dieses Artikels ist. Wenn Sie dies interessiert, sprechen Sie unbedingt mit Ihrer Hebamme oder Ihrem Arzt darüber, wie dies funktioniert.

Fragen zu Hausgeburten $config[ads_kvadrat] not found
Kategorie:
Kontinuierlicher positiver Atemwegsdruck (CPAP) und Frühchen
Wie sich die Mittelschule für Schüler ändert