Haupt Adoption & PflegeWie man Babyöl sicher aufwärmt

Wie man Babyöl sicher aufwärmt

Adoption & Pflege : Wie man Babyöl sicher aufwärmt

Wie man Babyöl sicher aufwärmt

Von Stephanie Brown Aktualisiert 24. Juni 2019
Aditia Patria W / EyeEm / Getty Images

Mehr in Babys

  • Gesundheit & Sicherheit
    • Babys erstes Jahr
    • Wachstumsentwicklung
    • Alltagspflege
    • Formel
    • Babynahrung
    • Stillen
    • Frühchen
    • Pflege nach der Geburt
    • Ausrüstung und Produkte
    Alle ansehen

    Babyöl ist eine fantastische Feuchtigkeitscreme für Sie und Ihr Baby. Es speichert Feuchtigkeit und macht die Haut des Babys super weich und hydratisiert, während es sanft ist. Eine warme Babyölmassage ist das perfekte Ritual nach dem Bad, da es das Baby beruhigt und es für das Bett vorbereitet.

    Wie Sie Ihr Kind massieren

    Wie man Babyöl erwärmt

    Babyöl, das direkt aus der Flasche kommt, ist kalt . Nicht genau das, was Sie auf die Haut Ihres Babys legen möchten, wenn es warm und kuschelig ist. Erwärmen Sie Babyöl oder -lotion, indem Sie etwas Produkt in Ihre Handflächen geben und Ihre Hände aneinander reiben, bevor Sie es auf die Haut des Babys auftragen. Sie können es auch 15 Sekunden lang in der Mikrowelle erhitzen. Stellen Sie einfach sicher, dass die Flasche absolut kein Metall enthält.

    Eine andere Möglichkeit, Öle und Lotionen zu erwärmen, besteht darin, die Flasche neben dem Baby in der Wanne schweben zu lassen. Wenn die Badezeit vorbei ist, hat das Produkt genau die richtige Temperatur für die empfindliche Haut des Babys. Stellen Sie sicher, dass der Deckel vollständig versiegelt ist, bevor Sie ihn ins Wasser legen.

    Die Kontroverse unterdrücken

    Sie fragen sich vielleicht, ob Babyöl überhaupt ein sicheres Produkt ist. Viele Babyöle, einschließlich der von Johnson's, werden mit Mineralöl hergestellt. Viele schwärmen von den feuchtigkeitsspendenden Vorteilen von Babyöl, aber einige behaupten, es sei tatsächlich ein gefährliches Produkt, das Sie niemals bei sich selbst oder Ihrem Baby anwenden sollten.

    Wenn Sie jemals im Internet nach Mineralöl gesucht haben, sind Sie wahrscheinlich auf Seiten mit alarmierenden Geschichten und Informationen gestoßen, in denen die Verbraucher gewarnt wurden, sich von der Zutat fernzuhalten. Mineralöl soll angeblich alles von verstopften Poren bis hin zu Krebs verursachen. Als Elternteil eines Kleinen ist dies ein wichtiges Anliegen. Wenn Mineralöl als so gefährlich eingestuft wird, warum ist es dann in so vielen Babyprodukten enthalten, die speziell für empfindliche Babyhaut entwickelt wurden?

    Trotz einer Google-Suche ist Mineralöl laut International Journal of Cosmetic Science absolut hautverträglich.

    Mineralöl, das von der FDA reguliert wird, stammt aus Rohöl. "Rohöl" klingt nicht nach der angenehmsten Quelle, aber es ist eine natürliche Quelle, die Mineralöl zu einem natürlich vorkommenden Stoff macht. Mineralöl ist hochraffiniert, 100 Prozent sicher und hautverträglich, besonders bei trockener Haut.

    Naturprodukt-Alternativen

    Sie als Verbraucher können letztendlich entscheiden, wem Sie Ihr Baby aussetzen möchten. Wenn Sie immer noch nicht davon überzeugt sind, dass Mineralöl eine sichere Zutat ist, gibt es viele Baby-Hautpflegelinien, die ausschließlich natürliche Produkte enthalten. Das Honest Co. Organic Body Oil und das Earth Mama Angel Baby Organic Angel Baby Oil werden beide ohne Mineralöl hergestellt und erhalten positive Bewertungen.

    Top 10 Baby Lotionen und Badezusätze
    Kategorie:
    Mögliche Ursachen für Blutungen während der Schwangerschaft
    Lösungen für die größten Probleme der Eltern während der Sommerferien