Haupt Adoption & PflegeEntwurf einer Sorgerechtsvereinbarung

Entwurf einer Sorgerechtsvereinbarung

Adoption & Pflege : Entwurf einer Sorgerechtsvereinbarung

Entwurf einer Sorgerechtsvereinbarung

Von Debrina Washington Aktualisiert 9. August 2019

Cultura RM Exklusiv / Stefano Gilera / Getty Images

Mehr in Alleinerziehende

  • Sorgerecht
    • Kindergeld

    Eltern, die in der Lage sind, selbst eine Sorgerechtsvereinbarung zu treffen, können möglicherweise ein kontroverses Sorgerechtsverfahren vermeiden. Sie können eine Atmosphäre der Zusammenarbeit schaffen und gleichzeitig Zeit und Geld sparen.

    Jeder Staat hat seine eigenen Gesetze über Unterhalt und Sorgerecht für Kinder, und Sie müssen die Richtlinien Ihrer Gerichtsbarkeit verstehen, bevor Sie Vereinbarungen treffen.

    In einer Sorgerechtsvereinbarung erstellen die Eltern eine Vereinbarung, die zu ihrer Zufriedenheit funktioniert, und legen sie dem Gericht vor. Das Gericht akzeptiert dann entweder die Sorgerechtsvereinbarung, ändert ihre Bedingungen oder lehnt bestimmte Bestimmungen ab. Lassen Sie uns die besten Wege erkunden, um eine Vereinbarung zu entwerfen, um Konflikte zu vermeiden.

    Inhalt einer Sorgerechtsvereinbarung

    Eine Sorgerechtsvereinbarung ist einem Erziehungsplan sehr ähnlich. Stellen Sie sicher, dass Sie klassifizieren, mit welcher Art von Sorgerecht die Eltern einverstanden sind. Das Sorgerecht kann als gemeinschaftlich oder alleinig eingestuft werden. Das gemeinsame Sorgerecht wird von beiden Elternteilen geteilt, während das alleinige Sorgerecht bedeutet, dass ein Elternteil das Sorgerecht hat.

    Es sollte enthalten, welches Elternteil oder welche Eltern das Sorgerecht oder das Sorgerecht haben. Das Sorgerecht bezieht sich auf das Recht eines Elternteils, Entscheidungen für sein Kind zu treffen, während das Sorgerecht die tägliche Betreuung des Kindes umfasst.

    Die Vereinbarung sollte Zeitpläne für die Elternschaft enthalten, einschließlich Besuchszeitplänen, Wochenenden, Feiertagen und sonstigen Informationen bezüglich des Zeitplans für die Elternschaft.

    In der Sorgerechtsvereinbarung sollte festgelegt werden, wie die Abholung und die Rückgabe zum und vom Elternhaus aussehen.

    Wichtige Entscheidungen, wie Fragen im Zusammenhang mit Religion, Bildung und außerschulischen Aktivitäten, sollten im Dokument im Voraus geklärt werden.

    Schließlich sollte eine Klausel enthalten sein, in der dargelegt wird, wie Eltern bei Bedarf Änderungen an der Sorgerechtsvereinbarung vornehmen können.

    Sei so spezifisch wie möglich

    Das Beste, was Eltern tun können, um sich gegenseitig und das Kind zu schützen, ist, alle Bestimmungen der Sorgerechtsvereinbarung genau zu befolgen. Wenn die Bedingungen nicht spezifisch sind, kann die Tür für eine neue Sorgerechtsklage offen bleiben.

    Geben Sie beispielsweise die genauen Tage an, an denen die Eltern das Kind bekommen. Denken Sie daran, dass Kinder in den Schulferien frei haben. Berücksichtigen Sie diese Daten bei Ihren Besuchsberechnungen.

    Bestimmen Sie, wie Zeitplanänderungen auftreten. Wenn ein Elternteil zwischen den Tagen wechseln muss, legen Sie eine angemessene Kündigungsfrist fest, z. B. 24 Stunden im Voraus.

    Was tun, wenn Sie in einer Sackgasse sind?

    Eltern sollten versuchen, den kontroversen Prozess zu vermeiden, insbesondere wenn nur wenige Entscheidungen uneinig sind. Wenn Sie kurz davor stehen, die Details auszubügeln, bitten Sie um Unterstützung in Form eines Schiedsverfahrens oder einer Schlichtung, um die letzten Details abzuschließen.

    Bei der Schlichtung oder Vermittlung wird ein neutraler Dritter hinzugezogen, der die Eltern bei der Herbeiführung einer Vereinbarung unterstützt, die für alle Parteien von Vorteil ist.

    Sollten Sie einen Sorgerechtsvertrag mit Software oder einer Anwaltskanzlei abschließen ">

    Wenn Sie Ihre Vereinbarung formalisieren und die Nutzung einer Anwaltskanzlei umgehen möchten, können Sie bestimmte Softwareprogramme oder Onlinedienste verwenden, die beim Entwurf der Sorgerechtsvereinbarung hilfreich sind.

    Wenn Sie genauere Informationen benötigen oder Rechtsberatung bei der Ausarbeitung einer Sorgerechtsvereinbarung wünschen, wenden Sie sich an einen qualifizierten Anwalt und informieren Sie sich über die spezifischen Sorgerechtsrichtlinien für Ihren Staat.

    $config[ads_kvadrat] not found

    Kategorie:
    Services und Support-Gruppen für Mütter
    Altersgerechte Möglichkeiten, mit Kindern über Fehlgeburten zu sprechen